14.03.2018 - 20:00 Uhr
Wernberg-Köblitz

Gartenbau- und Ortsverschönerungsvereins Neunaigen feiert Jubiläum "Grünes Wohnzimmer" gestalten

Es gibt Sekt und Häppchen bei der Jahreshauptversammlung des Gartenbau- und Ortsverschönerungsvereins Neunaigen. Nicht ohne Grund: Der Verein feiert sein 55-jähriges Bestehen.

Hans-Dieter Betz vom Kreisverband und Vereinsvorsitzende Maria Treiber (von links) sowie Dritter Bürgermeister Georg Schlögl (hinten, Dritter von rechts) gratulierten den geehrten langjährigen Mitgliedern. Bild: krs
von Franz KrösProfil

Wernberg-Köblitz/Neunaigen. 93 Mitglieder gehören den Verein derzeit an. In ihrem Tätigkeitsbericht ging Vorsitzende Maria Treiber auf Termine und Arbeiten des zurückliegenden Vereinsjahres ein. So wurden die Träume von einem erfolgreichen Obstpressjahr durch die Spätfröste im April zunichte gemacht. Es wurde ein Kochkurs angeboten. Das Schmücken der St.-Vitus-Kirche zu allen kirchlichen Festen ist zu einem Begleiter übers gesamte Jahr geworden. Aber auch Rasen-, Grünflächen- und Heckenpflege gehören zu den Arbeitseinsätzen.

In ihrem Ausblick nannte die Vorsitzende eine im Juni geplante Fahrt ins Blaue und im September eine Zoigl-Wanderung nach Sitzambuch. Verschiedene Kinderaktionen stehen auch auf dem Programm. Als Muttertagsgeschenk wird eine "Kräuterbar" gebastelt. Im Juni heißt das Motto "Rund um die Biene" und im September "Mobile der Erinnerungen". Mit den Kindern wird Obst gepresst. Geplant sind auch die Anschaffung von Vereinskleidung und die Neugestaltung des Vereinslogos. An Kirchenpfleger Thomas Kastner konnte eine Spende zur Anschaffung von Kirchenschmuck für St.-Vitus überreicht werden.

Dritter Bürgermeister Georg Schlögl bedankte sich im Namen der Marktgemeinde für die unentgeltliche Pflege der Plätze und Grünanlagen in Neunaigen. Die Kommune könnte das "grüne Wohnzimmer" nicht in diesem Maß betreuen. Hans-Dieter Betz vom Kreisverband war "etwas neidisch" auf die geleistete Arbeit und den Mitgliederzuwachs. Dies sei in Zeiten von Ehrenamtsmüdigkeit und Vereinsverdrossenheit nicht selbstverständlich.

Die Geehrten

Ehrenurkunden für langjährige Mitgliedschaft erhielten Vereinswirtin Barbara Bierler (37 Jahre), Ernst Braun (31), Brigitte Bruckner (25), Johann Graf (37), Gabi Kastner (31), Werner Riebold (39), Josef Ruidisch (36), Maria Weidner (25), Jakob Ott (44), Wolfgang Weidner (47), Josef Bruckner (49), Georg Krös (49). Langjährige Mitglieder und etliche Jahre in der Vereinsführung sind Eva-Maria Meier (31/8 Jahre), Sieglinde Troppmann (34/12), Gertraud Weber (29/17), Margarete Butz (24/23), Josef Krös (48/18), Johann Butz (46/20). Die Ehrennadel in Silber erhielten Ingeborg Jetschmann (28), Josef Meier (25), Josef Meyer jun. (27), Erwin Richthammer (25), Petra Richthammer (25) und Barbara Weber (25). Die Ehrennadel in Gold ging an Theresia Lorenz (44). Die Ehrennadel mit Kranz erhielten Josef Meyer sen. (50), Renate Kastner (50/4 Jahre in der Vereinsleitung, Fritz Roßmeißl (50/35) und Josef Weidner (50/16). (krs)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp