Gute Tiefschüsse beim Jahresausklang - Dankeschön an die "guten Geister"
Braten und Kindstaufscheibe

Christian Liebl überreichte die von ihm spendierte Kinds-taufscheibe an die Gewinnerin Petra Piehler. Bild: wee
Vermischtes
Wernberg-Köblitz
28.12.2016
23
0

Das Weihnachtsschießen bildete den Jahresausklang beim Schützenverein Wernberg-Köblitz. Es gab einen Braten zu gewinnen und Christian Liebl hatte anlässlich der Geburt seiner Tochter eine Kindstaufscheibe gestiftet.

Schützenmeister Hans Dotzler freute sich über die gute Beteiligung - 32 Schützen - und die stattliche Anzahl von guten Tiefschüssen. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr, der Luftpistole und dem Kleinkalibergewehr. Bei der Sachpreiswertung gab es natürlich für jeden ein "Weihnachtspräsent". Der erste Platz ging an Thomas Schlosser mit einem 8,6-Teiler, gefolgt von Rita Blaß (15,7-Teiler) und Christian Liebl (16-Teiler). Mit dem Kleinkaliber sicherte sich Josef Kurzwart den ersten Platz (103-Teiler). Zweiter wurde Christoph Dotzler mit einem 216-Teiler und Dritter Erich Winter mit einem 293,9-Teiler.

Den Weihnachtsbraten durften Erich Winter (22,9-Teiler), gefolgt von Hans Luley (66,3-Teiler), Jimmy Zachmann (67,7-Teiler) und Josef Kurzwart (68,1-Teiler) mit nach Hause nehmen. Anlässlich der Geburt seiner Tochter hatte Christian Liebl eine Kindstaufscheibe gestiftet, die Petra Piehler mit einem 241,9-Teiler gewann. Zum Jahresabschluss richtete Schützenmeister Johann Dotzler auch ein Dankeschön an das Rentnertreff-Team und die guten Geister, die sich das ganze Jahr um die Bewirtung und die Organisation der Preise kümmern. Im Namen des Vereins überreichte er an das Ehepaar Schöner, Anni Luley, Andrea Wittke, Petra Piehler und Maria Dotzler sowie an das Ehepaar Geßl und Adolf Kumeth eine kleine Aufmerksamkeit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.