27.12.2016 - 02:10 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Mal ganz anders: Das Krippenspiel in der evangelischen Erlöserkirche Wenn aus Räubern Hirten werden

Räuber in der evangelischen Erlöserkirche in Wernberg-Köblitz! Aber zum Glück nur beim Krippenspiel am Heiligen Abend. Drei finstere Gestalten - mit viel Einsatz gespielt von Kevin Zwarg, Jonathan Bäumler und Hannah Fischer - machten sich auf den Weg nach Bethlehem, um beim neugeborenen Heiland Beute zu machen. Denn: Wo so eine wichtige Persönlichkeit geboren wird, sind sicher viele reiche Leute zu finden!

Räuber mit Beute: Das war der merkwürdigste Überfall, den sie je begangen hatten. Weil ihnen der Magen knurrte, wurde den Räubern (von links Kevin Zwarg, Jonathan Bäumler und Hannah Fischer) eine Brotzeit geschenkt. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Doch unterwegs kommt alles anders. Der furchtlose Hirte Michi (überzeugend dargestellt von Sophia Bäumler) schenkt ihnen eine ordentliche Brotzeit. Aber im Stall von Bethlehem angekommen ist die Enttäuschung groß, denn lauter arme Hirten drängen sich um eine Futterkrippe. "Wo sind die ganzen reichen Leute?" Beinahe kommt es zu einer Rangelei. Doch Josef und Maria (Hannah Born und Emily Morgan) retten die Situation. Und beim Anblick des Kindes in der Krippe wird ihnen klar, dass selbst aus großen Räubern starke Hirten werden können.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp