Zeichen der Fitness

Stolz präsentieren die Kinder und Jugendlichen ihre Urkunden, die sie für das erfolgreiche Ablegen des Sportabzeichen erhielten. Bild: hfz (2)
Vermischtes
Wernberg-Köblitz
16.12.2016
80
0

Mit Durchhaltevermögen und Spaß am Sport haben sie es geschafft: An 61 Bürger verlieh die Abteilung Leichtathletik des TSV Detag Wernberg Deutsche Sportabzeichen.

Abteilungsleiter Alois Kiendl bedankte sich bei allen Mitwirkenden, ob Sportler oder Betreuer für ihren freiwilligen und auch zeitaufwendigen Einsatz. Unter der Regie von Marianne Decker, Josef Zeitler und Alois Kiendl legten 23 Erwachsene und 38 Kinder und Jugendliche von Mai bis September ihr Sportabzeichen ab.

Sieben Disziplinen

In den vier Hauptgruppen "Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination" konnten die Teilnehmer aus den Disziplinen Laufen, Werfen, Kugelstoßen, Weitsprung, Hochsprung, Radfahren und Schwimmen ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Zusätzlich musste jeder Sportler seine Schwimmfertigkeit nachweisen.

Die engagierten Sportabzeichenprüfer überreichten an die Kinder und Jugendlichen das Deutsche Sportabzeichen 20 Mal in Gold, 11 Mal in Silber und 8 Mal in Bronze. Bei den Erwachsenen wurde es 18 Mal in Gold und 5 Mal in Silber verliehen. Besonders zu erwähnen ist hier Josef Zeitler, der die Prüfung zum 30. Mal meisterte. Jürgen Franke gelang dies zum 25. Mal.

Sportliche Familien

Die fleißigsten Sportabzeichenteilnehmer sind Marianne Decker (37 Sportabzeichen), gefolgt von Georg Decker (36) und Monika Schmidt (34). Als sportlichste Familien wurden Martin und Claudia Jäger mit den Kindern Hannah und Kathrin, sowie Rudi Fleischmann mit seinen Söhnen Johannes, Lukas und Markus ausgezeichnet. Älteste Teilnehmer waren Monika Schmidt und Franz Neblich.

61 SportabzeichenErwachsene:

Gold : Josef Zeitler (Zahl 30); Jürgen Franke (Zahl 25), Franz Neblich (Zahl 15), Andreas Baumann (24), Maria Baumann (7), Andre Mihoi CuCa (1), Georg Decker (36) , Marianne Decker (37) , Johannes Fleischmann (1) , Rudolf Fleischmann (6), Martin Hofmann (11),, Martin Jäger (9), Alois Kiendl (33), Brigitte Klinger (16), Thomas Schlosser (12), Monika Schmidt (34), Fritz Thalhofer (31) und Hubert Wicke (19). Silber: Claudia Jäger (4), Thomas Klinger (4), Martin Messer (1) , Kathrin Pretzl (1), Georg Stubenvoll (22).

Jugend:

Gold : Jonathan Bäumler (2), Hannah Born (1), Sebastian Dinkelmaier (1), Lukas Fleischmann (7), Markus Fleischmann (8), Matthias Franke (8), Franziska Hammerl (1), Kathrin Jäger (8), Romina Keck (1), Elisa Maria Kurzwart (1), Torben Messer (1), Stephanie Pretzl (8), Sophia Rädel (1), Leonie Reichel (2), Marie Reichel (2), Paula Schlosser (5), Tim Schlosser (3), Jana Schönberger (3), Lena Winkelmann (4) und Florian Zitzmann (4). Silber : Luisa Ursula Bäumler (1), Emma Born (1), Sarah Hengl (1), Hannah Jäger (9), Antonia Kick (4), Daniel Kurzwart (2), Patrizia Popp (1) , Sophie Wild (4), Timo Wild (2) , Marie Winkelmann (2) und Noah Witkowski (1). Bronze: Sophia Bäumler (1), Franziska Hausmann (4), Antonia Keck (1) , Jonas Popp (1), Laura Pretzl ( 6 ), Max Weißmann (1) und Felix Zeitler (1).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.