Ausbuttern in der Seniorenresidenz "Haus Steinwaldblick"
Schnittlauch, Quark und frische Butter

Martina Hägler (Zweite von rechts) kümmert sich um den Butternachschub. Hilfe beim Buttern leisten die Bewohner im "Haus Steinwaldblick" sowie die neue Kollegin Monika Forster (Zweite von links). Bild: wro
Freizeit
Wiesau
23.03.2018
146
1

Selbstgestampfte Butter, frischer Quark mit Schnittlauch, Radieschen, Salz und schwarzer Pfeffer, dazu reichlich Kartoffeln und eine Tasse Buttermilch: So viel Gutes machte das Ausbuttern in der Seniorenresidenz "Haus Steinwaldblick" zum Vergnügen für die Bewohner. Es ließ sie für ein paar Stunden an die gute alte Zeit zurückdenken.

Wer wollte, konnte Martina Hägler beim Buttern auch helfen. Heimleiter Nico Hallmann schaute zu. Musik und einen Gruß vom Parksteiner Basaltkegel steuerten Barbara Reichl und Reinhard "Bigi" Hauer bei. Gut aufgelegt, bei einer Brotzeit und allerhand Erinnerungen, verging die Zeit wahrlich wie im Flug.

Organisiert hatte den Nostalgie-Nachmittag die frischgebackene Leitererin "Soziale Dienste" Monika Forster, die seit Mitte März zum Team gehört.
1 Kommentar
75
Roland Scheck aus Wiesau | 26.03.2018 | 13:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.