Hohe Auszeichnung für Schützenmeister Michael Klarner - Rückschau bei Eichenlaub-Lohengrin
Chance zum Aufstieg in Bayernliga

Lokales
Wiesau
16.04.2013
3
0

Mit einer besonderen Ehrung überraschte Gauschützenmeister Manfred Zölch bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Eichenlaub-Lohengrin. Für besondere Verdienste und Leistungen um den Schießsport erhielt Michael Klarner das große Abzeichen des Bayerischen Sportschützenbundes in Gold.

In seiner Rückschau ließ Schützenmeister Michael Klarner zahlreiche Veranstaltungen Revue passieren. So hatte sich Eichenlaub-Lohengrin an zahlreichen Kirchen- und Festzügen beteiligt. Auch war der Schützenverein beim Landkreisfest in Kornthan und beim Wiesauer Weihnachtsmarkt mit einem Stand vertreten.

Bei der Proklamation des Stiftlandgaus in Konnersreuth konnten die Eichenlaub-Schützen mit Michaela Schrott erneut eine Königin stellen.

Zum Jahresprogramm gehörten auch Vereinsmeisterschaften, das Kirchweih- und Königsschießen. Besonders bedankte sich Michael Klarner bei Karl Polster für die Betreuung der Homepage.

Gauschützenmeister Manfred Zölch bescheinigte dem Schützenverein Eichenlaub-Lohengrin eine gute Jugendarbeit. Zusammen mit Bürgermeister Toni Dutz nahm er eine seltene und hohe Ehrung vor. Michael Klarner bekam das große Abzeichen des Bayerischen Sportschützenbundes in Gold. Dieses wird nur dreimal im Jahr vergeben. Bürgermeister Toni Dutz überbrachte die Grüße der Marktgemeinde und bedankte sich für das Engagement des Schützenvereins. Er wünschte vor allem der ersten Luftpistolenmannschaft viel Glück im Aufstiegskampf am 28. April in Pfreimd. Beschlossen haben die Mitglieder in der Jahresversammlung eine Erhöhung des Beitrags. Notwendig machten dies Beitragssteigerungen des Bayerischen Sportschützenbundes und anhaltend hohe Ausgaben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.