Obst- und Gartenbauverein unterstützt Schule und Kindergärten - Über 5700 Liter leckerer ...
Erde, Sämereien und Geldspenden

Langjährige Mitglieder ehrte der Obst- und Gartenbauverein Wiesau bei seiner Jahreshauptversammlung. Bei den fälligen Neuwahlen wurde erster Vorsitzender Josef Konz (vorne, Mitte) in seinem Amt bestätigt. Neue stellvertretende Vorsitzende ist Juliane Schaumberger (sitzend, Zweite von links). Bild: si
Lokales
Wiesau
17.04.2013
5
0

Ein interessanter Ausblick auf die Gartenschau in Tirschenreuth, Neuwahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Wiesau.

Vorsitzender Josef Konz erinnerte in seinem Rückblick an die vielen Aktivitäten des Vereins im Jahr 2012. "In Verbindung mit unserem Pflanzentauschmarkt im April, der viele interessierte Gartenliebhaber anlockte, wurde der neue Spielplatz in Tirschnitz eingeweiht." Der Obst- und Gartenbauverein habe sich an den Kosten der Spielgeräte beteiligt und nach der kirchlichen Segnung die Kindergartenkinder kostenlos mit Bratwürsten und Limo bewirtet. Auch das Kaffee- und Kuchenangebot sei bei den Besuchern hervorragend angekommen. Auch blickte Konz auf die Frühjahrs- und Kirchweihwanderung zurück, das traditionelle Hollerküchelbacken, das Johannisfeuer, den Ausflug nach Bamberg (Gartenschau) und das Gartenfest. Bei der Herbstversammlung habe Walter Schwarz seine beeindruckenden Fotos mit Motiven aus der Region Wiesau gezeigt. Die Obstpresse sei im Herbst sechs Tage in Betrieb gewesen. Dabei seien 5717 Liter Apfelsaft gepresst worden. "Zwei Mitglieder unseres Vereins wirkten in der Jury zum Wiesauer Blumenschmuck-Wettbewerb mit." Sehr gut angenommen worden sei auch wieder die Ausleihe von vereinseigenen Gartengeräten. Zum Abschluss des Jahres habe der Obst- und Gartenbauverein eine Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Straubing unternommen. Den Mitgliederstand bezifferte der Vorsitzende mit 221. "Für die Kinder der Gemeinde haben wir den Kindergärten und der Grundschule Sachspenden in Form von Erde und Sämereien sowie eine Geldspende zukommen lassen."

Kreisfachberaterin Manuela Pappenberger informierte in der Jahresversammlung mit einer Bildpräsentation ausführlich über die Gartenschau in Tirschenreuth. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden nahm sie auch Ehrungen vor. Ausgezeichnet wurden für 15 Jahre Treue: Ingrid Fridrich, Helmut Stauber, Roland Ast, Toni Dutz. 25 Jahre: Ludwig Most. Bereits 50 Jahre ist Wilhelm Maurer Mitglied.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.