16.08.2014 - 00:00 Uhr
WiesauOberpfalz

Truppe von Trainer Mario Gebhard empfängt den TSV Thiersheim Wiesau will nachlegen

von Autor CSTProfil

In der Vorwoche holte die SpVgg Wiesau (10. Platz/4 Punkte) endlich ihren ersten Saisonerfolg. Nach dem 5:2 gegen den VfB Kulmbach (9./6) waren die Wiesauer spürbar erleichtert. Nun wollen die Stiftländer im zweiten Heimspiel in Folge am Sonntag, 17. August, 15 Uhr gegen den TSV Thiersheim (16./2) nachlegen.

Erst im vierten Anlauf klappte es bei der SpVgg mit dem ersten Dreier. Allerdings waren die ersten 3 Partien sehr eng. Die Begegnungen endeten höchstens mit einem Tor Differenz. "Obwohl wir in der Anfangsviertelstunde gewackelt haben, haben wir mit zunehmender Spieldauer immer besser ins Spiel gefunden und letztlich verdient gewonnen", blickt SpVgg-Trainer Mario Gebhard aus das Kulmbach-Spiel zurück. "Allein durch den Sieg ist noch lange keine Trendwende geschafft. Jetzt gilt es, nachhaltig und konzentriert und wieder mit mehr Selbstbewusstsein an die Aufgaben heranzugehen."

Um gegen den TSV erfolgreich zu sein fordert Gebhard vor allem Konzentration bei Standardsituationen. Er hofft auch, dass seine Elf erneut so viel investiert wie gegen Kulmbach.

Die Gäste aus Thiersheim blicken auf eine bislang magere Punktausbeute zurück. Die Oberfranken stehen bei 2 Remis und 5:10 Toren auf Platz 16. Der schwache Saisonauftakt ist wohl dem personellen Umbruch geschuldet. 8 Abgänge wurden mit 5 Neuzugängen kompensiert. Der prominenteste Abgang ist der Tscheche Lukas Komberec, der zum Ligakonkurrenten SV Poppenreuth wechselte. Komberec führt derzeit die Torschützenliste der Bezirksliga Oberfranken Ost mit 6 Treffern an. In der Vorsaison war in den Duellen zwischen der SpVgg und dem TSV Spannung geboten. Das Hinspiel in Thiersheim endete 4:4, das Rückspiel gestaltete Wiesau mit 1:0 siegreich.

Personell hat SpVgg-Trainer Gebhard einige Ausfälle zu verkraften. Es fehlen Bauernfeind (Adduktoren), Dutz (privat), Eiswert und Rahn (Urlaub)

SpVgg Wiesau:Mötsch, Bartl, Bauer, Brunner, Fichtner, Fischer, Höfer, Lauton, Maurer, Neudert, Saller, Spörrer, Wölfel, Wührl

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.