07.09.2015 - 00:00 Uhr
WiesauOberpfalz

Viele Besucher beim Weinfest der Wiesauer Feuerwehr Maschinenhalle zum Winzerstodl umfunktioniert

Das Weinfest der Wiesauer Feuerwehr hat Tradition und war auch diesmal ein voller Erfolg. Wenn es rund geht und Not am Mann ist, hilft auch schon mal Vorsitzender Manfred Beer (links) beim Ausschank mit. Bild: wro
von Werner RoblProfil

Die Gäste waren sich einig: "Die Stimmung hier ist einfach genial!" Ein gut aufgelegtes Publikum, eine tolle Atmosphäre und heiße Rhythmen der Gruppe "Royal" bildeten den fröhlich bunten Rahmen beim traditionellen Weinfest der Wiesauer Feuerwehr.

Auch in diesem Jahr wurden wieder ideenreich und mit vereinten Kräften die große Maschinenhalle zum Winzerstodl umfunktioniert, der Vorplatz in eine geschützte, beheizbare Weinlaube verwandelt.

Nicht zum ersten Mal bewiesen die Wiesauer ihre Verbundenheit zu ihrer Feuerwehr. Bereits am frühen Abend war das Gerätehaus voll besetzt. Auch die gemütlichen Plätzchen in der Laube waren heiß begehrt, so dass das Servicepersonal bald alle Hände voll zu tun hatte. Und immer wenn Not am Mann war, packte auch Vorsitzender Manfred Beer kräftig mit an.

Seit mehr als 25 Jahren gehört das Weinfest der Wiesauer Brandschützer zu den Besuchermagneten in der Region. Bei deftigen Brotzeiten und spritzig fruchtigen Weinen aus Rheinhessen und der Südpfalz ließ es sich natürlich gut feiern. Der Sonntagnachmittag ging bei Kaffee und Kuchen über die Bühne. Für Stimmung zum Ausklang am Abend sorgte die Band "Hoamat- Sound".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.