Beschwerden nehmen zu
Raser am Ortsende bereiten Kopfzerbrechen

Politik
Wiesau
05.07.2017
99
0

Die Beschwerden der Anlieger mehren sich. Am Ortsausgang nach Ottobad wird mehr gerast, als es den Bürgern und dem Gemeinderat recht sein kann. Mit geschwindigkeitsreduzierenden Maßnahmen soll jetzt ein Riegel vorgeschoben werden.

Bereits vor dem Ortsende treten manche Verkehrsteilnehmer mächtig aufs Gas, um Wiesau in Windeseile zu verlassen. "Das Thema Raserei wird in Wiesau langsam aber sicher zu einem Problem", bedauerte Bürgermeister Toni Dutz in der jüngsten Marktratssitzung. Aufgrund rechtlicher Vorgaben sei eine Versetzung des Ortsschildes in Richtung Westen schwierig, vermutete Geschäftsleiter Thomas Weiß, der auch eine Geschwindigkeitsbegrenzung nicht ausschließen wollte. Welche Lösung jedoch machbar und sinnvoll sei, werde man noch prüfen müssen, wandte sich Dutz an das Gremium. Bild: wro
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.