22.08.2017 - 22:34 Uhr
WiesauSport

Akuter Spielermangel SpVgg Wiesau tritt nicht zum Pokalspiel beim ASV Wunsiedel an

Eigentlich hätte Kreisligist SpVgg Wiesau am Mittwoch, 23. August, beim Liga-Konkurrenten ASV Wunsiedel um den Einzug in Viertelfinale des Toto-Pokals auf Kreisebene kämpfen sollen. Am Dienstagvormittag jedoch sagten die Stiftländer die Partie wegen Spielermangels ab. Schon in den letzten Wochen musste die Truppe des neuen Trainers Christian Zettl in den Ligaspielen etliche Stammkräfte ersetzen. "Unter der Woche kommen bei uns zu den Verletzten noch arbeitsbedingt unabkömmliche Spieler hinzu. Zudem sind einige Akteure derzeit im Urlaub, so dass wir in Wunsiedel keine schlagkräftige Truppe aufs Feld hätten schicken können", sagte Zettl auf Nachfrage. Am vergangenen Wochenende hatte Wiesau beim TSV Konnersreuth mit 1:3 den Kürzeren gezogen. Und das, obwohl Stürmer Daniel Wölfel (rechts, im Zweikampf mit TSV-Kapitän Tobias Wenisch) seine Farben mit 1:0 in Führung geschossen hatte. Bild: hho

von Fabian Leeb Kontakt Profil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp