02.05.2017 - 20:10 Uhr
WiesauSport

Hammerwerfer in Wiesau in Bestform Ein gewaltiger Wurf

Konzentriert steht sie im Ring. Ein, zwei, drei, vier Umdrehungen. Gewaltig wuchtet sie den Hammer raus - bei 58,47 Metern schlägt er ein. Das ist neue Bestleistung für Nancy Randig. Damit ist die Athletin vom SWC Regensburg in der deutschen Bestenliste (U18) auf Platz zwei vorgerückt.

Nancy Randig vom SWC Regensburg warf am Samstag in Wiesau mit dem Hammer eine neue persönliche Bestweite. Mit 58,47 Meter ist sie in der deutschen U18-Bestenliste damit auf Platz zwei. Bild: Eger
von Armin Eger Kontakt Profil

"Das ist eine super Leistung", freute sich Trainer Gerhard Priemer. Aber nicht nur Randig lieferte beim Werfertag am Samstag in Wiesau ab, sondern auch die Hammerwerferin des Coachs vom TB Wiesau. Die Schallmauer von 50 Metern durchbrach erstmals Stella Behnke. 49,20 Meter hatte sie bisher stehen, am Samstag waren es 51,36 Meter und damit Platz 2 (ebenfalls U18). "47 Meter sind die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften", weiß Priemer. "Also sind sie dabei."

Seine dritte Starterin in der U18, Pia Schraml, warf mit 44,83 Meter Saisonbestleistung. Das war im Gesamtklassement Platz fünf im Hammerwurfwettbewerb U18, der zudem als Oberpfalzmeisterschaft (hier Dritte) zählt. Bei den U20 war Selina Schraml am Start: Mit 38,70 Meter gewann sie zwar, aber es gab nur eine Konkurrentin.

Sensationelle 65,40 Meter hatte Merlin Hummel den Hammer im Wiesauer Sportzentrum hinausgewuchtet. Der 15-Jährige vom UAC Kulmbach ist damit unter den drei besten Nachwuchswerfern Deutschlands, ist Priemer sicher. Auch die Ergebnisse in den U20 männlich waren nach den Worten des Trainers "aller Ehren wert" und es dürften sich etliche für die "Deutsche" qualifiziert haben. Insgesamt war der TB-Vorsitzende mit der Veranstaltung zufrieden. Die Beteiligung sei durchschnittlich gewesen, allerdings bei den Langstaffeln - das waren ebenfalls die Oberpfalzmeisterschaften - war nicht viel geboten.

Auszug aus der Ergebnisliste der Oberpfalzmeisterschaften

M 18: 3x1000 m: 1. StG SWC Regensburg/Schirling/Schwandorf 10:23,49 Minuten; Hammerwurf: 1. Maximilian Frint, ESV Amberg, 32,74; 2. Daniel Schnurrer, TB Jahn Wiesau, 30,66; M 16: 3x1000 m: 1. TB Jahn Wiesau, 10:54,84; M 15: Hammerwurf: 1. Jonathan Reichert, SWC Regensburg, 26,65; M 14: Hammerwurf: Nils Rösler, SWC Regensburg, 28,76; 3x1000 m: 1. SWC Regensburg, 11:12,97; 2. TB Jahn Wiesau: 12:02,44; M 13: Hammerwurf: 1. Sebastian Seifert, SWC Regensburg, 18,73; M 12: 1. Jonas Hillebrand, SWC Regensburg, 13,04

Frauen: Hammerwurf: 1. Sabine Schnurrer, TB Jahn Wiesau, 38,82; W 20: 1. Selina Schraml, TB Jahn Wiesau, 38,70; W 18: 1. Nancy Randig, SWC Regensburg, 58,47; 2. Stella Ehnke, TB Jahn Wiesau, 51,36; 3. Pia Schraml, TB Jahn Wiesau, 44,83; 3x1000 m: 1. TB Jahn Wiesau, 9:08,52; W 16: 3x1000 m: 1. ESV Amberg, 8:52,16; W 14: Hammerwurf: 1. Emilia Stengauer, TB Jahn Wiesau, 17,14; 3x800 m: 1. SWC Regensburg, 8:56,66

___

alle Ergebnisse:

http://blv-sport.de/service/msonline/files/20177057-e.htm

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.