07.09.2017 - 20:00 Uhr
WiesauOberpfalz

Dienstag ökumenischer Gottesdienst Mit der Schultüte in die Kirche

Für die 36 Erstklässler der Grundschule Wiesau beginnt der Unterricht am Dienstag, 12. September, um 8 Uhr mit dem Anfangsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Michael. Dazu treffen sich die Abc-Schützen mit ihren Eltern um 8 Uhr direkt in der katholischen Pfarrkirche zu einem ökumenischen Gottesdienst. Die Schüler sollen ihre Schultüten mit in die Kirche nehmen. Falls nichtchristliche Kinder den Gottesdienst nicht besuchen wollen, sollen sie um 9 Uhr direkt in die Schule gebracht werden. Dort wird auch ein Foto der Erstklässler für einen Zeitungsbericht gemacht, sofern die Erziehungsberechtigten ihr Einverständnis dazu geben. Die Schüler der Klassen 2 bis 4 kommen spätestens um 8 Uhr ins Schulhaus. Für sie findet der Anfangsgottesdienst um 10 Uhr statt. Der Unterricht endet an den ersten Schultagen um 11.20 Uhr. An der Grundschule Wiesau werden im neuen Schuljahr rund 150 Schüler (darunter auch Kriegsflüchtlinge aus Syrien) in sieben Klassen (sechs Regelklassen und eine jahrgangskombinierte Klasse) unterrichtet. Auch in diesem Jahr wird ab dem zweiten Schultag wieder das "Betreute Frühstück" (ermöglicht durch BLLV-Kinderhilfe) angeboten, das bedürftige Schüler ab 7 Uhr kostenlos einnehmen können. Eltern, die ihr Kind bisher noch nicht angemeldet haben, aber noch anmelden wollen, weil sie Bedarf haben, sollen sich an der Grundschule melden, informiert Rektorin Inge Dick. Ebenso wie im vergangenen Schuljahr ist das Ganztagesangebot gestaltet: Es wird wieder in Form der offenen Ganztagsschule angeboten, in der Schüler der Jahrgangstufen 1 bis 4 von zwei Kräften (mindestens eine pädagogische Fachkraft) von Montag bis Donnerstag bis maximal 16 Uhr betreut werden (Mittagessen, Freizeitangebote, Hausaufgaben). Dieses Angebot ist, abgesehen vom Mittagessen, kostenlos und startet nach einer Bedarfsabfrage im letzten Schuljahr erst ab Montag, 18. September. Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf werden auch im neuen Schuljahr durch den Mobilen sonderpädagogischen Dienst des Förderzentrums besonders unterstützt.

von Externer BeitragProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.