04.04.2017 - 20:00 Uhr
WiesauOberpfalz

Fastenessen hilft Bauern in Burkina Faso Ein Teller Suppe für die Ärmsten der Welt

(wro) Seit vielen Jahren gehört das Fastenessen im Pfarrzentrum zu einer festen Tradition. Auch heuer kamen viele Wiesauer, um bewusst auf den beliebten Sonntagsbraten zu verzichten und stattdessen "nur" mit einem Teller Suppe vorlieb zu nehmen. Insgesamt wurden von den Helferinnen des Katholischen Frauenbundes rund 150 Portionen aus den bereit gestellten Töpfen geschöpft. Organisiert wurde das gemeinsame Mittagsmahl vom Pfarrgemeinderat. Der Erlös kommt der Aktion Misereor zugute. Unterstützt wird diesmal Burkina Faso in Afrika. Der Agrarstaat gehört zu einem der ärmsten Länder der Erde. Mit den Spenden soll das Einkommen der Bauern aufgestockt werden.

Tatkräftig unterstützt wurde das vom Wiesauer Pfarrgemeinderat veranstaltete Fastenessen von fleißigen Mitgliedern des Katholischen Frauenbundes (links). Bild: wro
von Werner RoblProfil

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.