"Menschen des Jahres" bei Neujahrsempfang ausgezeichnet
Stolz auf Leistungsträger

Sie leisten Besonderes - die "Menschen des Jahres 2017". Aus den Händen von Bürgermeister Toni Dutz (Zweiter von rechts) nahmen sie als Dank für ihre Verdienste Auszeichnungen entgegen. Staatssekretär Albert Füracker (rechts) und Landrat Wolfgang Lippert (Zweiter von links) gratulierten. Bild: wro
Vermischtes
Wiesau
10.01.2018
117
0

Die Auszeichnung "Menschen des Jahres" ist stets ein Höhepunkt bei den Neujahrstreffen in Wiesau. Die Vorschläge dazu kommen von Bürgern oder Vereinen. Bürgermeister Toni Dutz würdigt die herausragenden Leistungen.

Zu den "Menschen des Jahres 2017" gehört Andrea Kohl . Die Schulhausmeisterin sorgt sich um das Schulfrühstück an der Grundschule. Sie steht dafür bereits in den frühen Morgenstunden auf und besitzt einen besonderen Draht zu den Schülern. Ihr gesundes und schmackhaftes Angebot wird von allen sehr geschätzt, wusste Dutz.

Lena Bächer: Seit ihrer Ernennung zur "Teichnixe" ist die Muckenthalerin charmante Repräsentantin der Teichwirtschaft und der Karpfenregion schlechthin. Gottfried Hofmann ist seit 40 Jahren aktiver Sänger und seit 1990 Chorleiter des Schönhaider Gesangvereins. Hofmann war auch zweiter Vorsitzender der Schönhaider Sänger (von 1986 bis 1990 und von 2012 bis 2013). "Ohne ihn würde es den Chor so nicht mehr geben", hieß es in der Laudatio.

Kurt Maurer trat 1971 in die Wiesauer Feuerwehr ein. 1994 wurde er zum ersten Vorsitzenden gewählt. Das Amt übte er 18 Jahre lang aus, danach bekleidete er 6 Jahre lang den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden. Maurer erhielt 1996 das Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25 Jahre aktiven Dienst, im Jahr 2011 das Feuerwehr Ehrenzeichen für 40 Jahre aktiven Dienst.

Motivieren, organisieren

Siegfried Lachmann: Auf seine Initiative hin wurden vor zwei Jahrzehnten bei der SpVgg Wiesau die "Alten Herren" wieder ins Leben gerufen. Lachmann plant nicht nur die Spiele und motiviert die Akteure, nebenbei organisiert er auch Fahrten und diverse Treffs. "Die Kameradschaft ist ihm immer wichtig", würdigte Dutz dessen Arbeit bei der Wiesauer Spielvereinigung. Udo Behnke hat ein Herz für den Turnerbund Jahn. Als Sponsor unterstützt er seit Jahren den Verein. Dafür wurde er vom Bayerischen Leichtathletikverband bereits mit der BLV-Plakette in Silber ausgezeichnet. Als Kampfrichter in der Abteilung Leichtathletik ist er in die Organisation eingebunden. Auch sportliche Leistungen führten zur Auszeichnung "Menschen des Jahres": Simon Maurer vom TB Jahn Wiesau wurde zum vierten Mal in Folge Bayerischer Meister im Kids-Inline-Cup 2017 (Schüler A), errang verschiedene zweite und dritte Plätze sowie Platzierungen unter den ersten 10 bei Inliner-Wettbewerben. Eva Korb (ebenfalls TB Jahn Wiesau) wurde Oberpfalzmeisterin bei verschiedenen Inliner-Wettbewerben, Platz neun bei den Bayerischen Jugendmeisterschaften U18 im 400-Meter-Lauf. Pia Schraml (TB Jahn Wiesau): Silbermedaille und Bayerische Jugend-Vizemeisterin im Hammerwurf (Jugend U20), Platz 3 und Bronzemedaille im Hammerwerfen bei den BLV-Meisterschaften 2017. Mitglied des D-Kaders (zum vierten Mal in Folge) des BLV.

Selina Schraml (TB Jahn Wiesau): Oberpfalzmeisterin im Hammerwerfen (Jugend U20), Silbermedaille und Bayerische Vizemeisterin im Hammerwurf (U23). Bronzemedaille im Hammerwurf, ausgezeichnet mit der Bestennadel in Gold des DLV. Stella Behnke (TB Jahn Wiesau): Platz zwei bei den Oberpfalzmeisterschaften im Hammerwurf (U18). Silbermedaille und Bayerische Vizemeisterin im Hammerwurf. Platzierungen unter den ersten 10 bei verschiedenen Wettbewerben. Mitglied des D-Kaders des BLV (zum vierten Mal in Folge). Jannik Burger (TB Jahn Wiesau): Oberpfalzmeister im 100-m- und 800-m-Lauf und 60-Meter-Hürdenlauf. Oberpfalzmeister im Weitsprung und Block-/Sprint-Sprung (Jugend U16/M14). Nordbayerischer Hallenmeister im Weitsprung, Bayerischer Vizemeister im Weitsprung. Ausgezeichnet mit der Bestennadel in Gold.

Auch Mitglieder des MSC Wiesau trumpften auf: Luis Sollfrank : Jugend-Kart-Sieger beim Regionalpokal Oberfranken, Bezirksmeister der Altersklasse 3 beim BMV-Bezirk Oberpfalz. Günter Dittner: Jugend-Kart-Bezirksmeister beim ADAC Nordbayern und beim BMV-Bezirk Oberpfalz. Dritter beim Endlauf der Nordbayerischen ADAC-Kart-Slalommeisterschaft. Platzierung unter den besten 10 beim ADAC-Bundesfinale und (dort) dritter Mannschaftsmeister. Oliver Thiem: Sechster bei der Bayerischen Meisterschaft im Jugend-Kart-Slalom in Ansbach. Mannschaftssieger bei der Deutschen Kart-Meisterschaft. Andreas Sirtl: Bezirksmeister, Vierter bei der Bayerischen Meisterschaft im 270erKart-Slalom.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.