Schüler kochen für Mitwirkende der Sternstundengala
Mit Erdäpflsupp’n

Das 40-köpfige Team der Schule für Hotel- und Tourismusmanagement unterstützte auch in diesem Jahr die Sternstundengala des Bayerischen Rundfunks in Nürnberg. Unter Anleitung ihrer Fachlehrer Peter Sommer und Markus Schultes hatte die Schüler ein Essen für die Mitwirkenden zubereitet . Zudem sorgte die Tourismusschule im Service unter Anleitung von Fachlehrer Thomas Daucher um den Service für die knapp 500 Gäste. Bild: Privat
Vermischtes
Wiesau
19.12.2016
48
0

Wiesau/Nürnberg. Bei der Sternstundengala setzt der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband auf die Schule für Hotel- und Tourismusmanagement. Seit 12 Jahren, als von Beginn dieser Wohltätigkeitsaktion des Bayerischen Rundfunks an, sind die Schüler aus Wiesau im Einsatz.

40 Schüler und vier Lehrkräften arbeiteten in ihrer Freizeit bei der Sternstundengala mit und unterstützen die Benefizaktion. Damit die gesamten Spendengelder auch den Bedürftigen zukommen, luden die Wiesauer Schüler unter Anleitung ihrer Fachlehrer Peter Sommer und Markus Schultes gemeinsam mit weiteren Gastro-Teams aus ganz Bayern im Nachgang der Show alle Mitwirkenden vor und hinter der Kamera zum Essen ein. Die Zutaten wurden größtenteils gespendet. Die Schule für Tourismusmanagement Wiesau verwöhnte die Gäste zunächst mit einer Erdäpflsupp'n mit Blutwurststrudel. Zum Hauptgang gab es Fischpflanzerl auf Wintergemüse mit Zoiglrahmsoße. Als Dessert bereitete die Wiesauer Küchenmannschaft Blechkuchen mit Rumzwetschgen zu. Das Oberpfälzer Schul-Menü konnte sich neben den Speisenangeboten der Sterneköche Alfons Schuhbeck, Anton Schmaus, des Pschorr's aus München und Hotels Vierjahreszeiten hervorragend behaupten.

Zudem sorgte die Tourismusschule im Service unter Anleitung von Fachlehrer Thomas Daucher um den Service für die knapp 500 Gäste.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.