29.01.2018 - 20:00 Uhr
WiesauOberpfalz

Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz öffnet "Gewinnspartopf"

Es ist gute Tradition, dass die Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz kurz nach dem Jahreswechsel Vereine und gemeinnützige Einrichtungen einlädt und aus dem "Gewinnspar-Füllhorn" beschenkt. In Anwesenheit der Bürgermeister Toni Dutz (Wiesau) und Wolfgang Braun (Fuchsmühl) wurden nun 7200 Euro ausgezahlt. "Das Geld kommt Menschen in der Region zu Gute." Dieses Resümee zog der neue Geschäftsstellenleiter der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz, Egbert Häckl. Gewinnsparen sei eine Kombination aus Gewinnen, Sparen und Hilfe. "Eine Lotterie für die Region aus der Region." Im vergangenen Jahr konnten wieder 600 000 Euro in Form von Preisen an Kunden ausgeschüttet werden, erläuterte der Geschäftsstellenleiter. Die Spenden verteilte Egbert Häckl (links) zusammen mit dem Regionalmarketingleiter Mitterteich-Wiesau Manfred Steckermeier (rechts) und dem Geschäftsstellenleiter aus Fuchsmühl Michael Preisinger (Dritter von links). Zuwendungen gingen an folgende Wiesauer Verbände und Institutionen: BRK mit Jugendrotkreuz, evangelisch-lutherische Kirchengemeinde, Feuerwehren Schönhaid-Leugas, Voitenthan und Wiesau, Grund- und Mittelschule, Imkerverein Wiesau-Schönhaid, Kindergärten Sankt Elisabeth und Sankt Josef, Kleintierzuchtverein, Kreuzbund-Gruppe II, Musikverein Wiesau, Schützenvereine "Eichenlaub-Lohengrin" Wiesau und "Fortuna" Schönhaid, SpVgg Wiesau, SV Schönhaid, Stiftländer Heimatverein, TB Jahn und Wasserwacht. Aus Fuchsmühl freuten sich: Schützengesellschaft "Andreas Hofer", SG Fuchsmühl, Grundschule, Feuerwehr, Laienspielgruppe, Dart-Club "Starbulls 2000", Kinderhaus Sankt Marien. Bild: wro

von Werner RoblProfil

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.