Netto-Zentrale widerruft Schließung
Beliebter Markt bleibt geöffnet

Die Schließung des Wiesauer Netto-Markts (Bild) ab Februar ist vom Tisch. Dies wurde sowohl von Richard Eismann (Sprecher der Eigentümergemeinschaft), als auch von Bürgermeister Toni Dutz sowie seitens der Netto-Zentrale bestätigt. Bild: wro
Wirtschaft
Wiesau
07.12.2017
364
0

Bürgermeister Toni Dutz spricht von einem vorgezogenen Weihnachtsgeschenk: Der Netto-Markt in der Ortsmitte schließt nun doch nicht.

Im Sommer dieses Jahres machte das Gerücht "Netto in Wiesau schließt" rasch die Runde. Die kurz danach Fakt gewordene Meldung verbreitete sich wie ein Lauffeuer und sorgte für reichlich Unruhe und Kopfschütteln in der Marktgemeinde. Mit großem Unverständnis, teilweise auch erbost wandte sich eine Vielzahl enttäuschter Kunden persönlich und in aller Deutlichkeit an die Netto-Zentrale, um dem Unmut Luft zu machen. Um den Erhalt bemühte sich auch Bürgermeister Toni Dutz, der ersatzweise sogar einen Alternativstandort ins Gespräch brachte.

Die vielfältigen Bemühungen scheinen nun von Erfolg gekrönt zu sein. Jetzt steht fest: Der Wiesauer Netto-Markt am Marktplatz - ein beliebter Anlaufpunkt für den täglichen Einkauf - bleibt erhalten. Die bereits beschlossene Schließung wurde seitens der Unternehmensleitung widerrufen. Auf Anfrage direkt bei Netto wurde dies auch schriftlich bestätigt. Die Information fällt zwar knapp aus, dafür umso erfreulicher. Eine Sprecherin der Unternehmenskommunikation in Ponholz ließ in ihrer Antwort-E-Mail wissen: "Es stimmt, dass die Netto-Filiale in Wiesau bestehen bleibt." Man bedanke sich für das Interesse, hieß es weiter.

Dass die Ladentüren der Netto-Filiale nun doch nicht ab Februar für immer zugesperrt werden, bestätigen auch Bürgermeister Toni Dutz und Richard Eismann, Vertreter der Eigentümergemeinschaft, der das Gebäude gehört, auf telefonische Anfrage. Dutz, der sich im Namen der Bürger auch intensiv um den Markt bemüht hatte, freut sich über die Entscheidung aus Ponholz. Er begrüßt "den für den Ort und für die Region wichtigen Erhalt des Marktes". Das Ja zum Standort Wiesau sei wie ein Weihnachtsgeschenk für die Bürger in Wiesau und den umliegenden Ortschaften, sagt er erleichtert. Ähnlich reagiert der Sprecher der Eigentümergemeinschaft Richard Eismann. Der Unternehmer berichtet auf Nachfrage, dass der neue Mietvertrag bereits eingetroffen sei. Die Schließung sei vom Tisch, fügt er im Gespräch mit Oberpfalz-Medien hinzu.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.