Windischeschenbach
17.04.2017 - 20:00 Uhr

Bayerische Staatsforsten lassen Bagger anrollen: Biber untergräbt Wanderwege im Waldnaabtal

Immer wieder kommt es vor, dass Biber im Uferbereich die Wanderwege im Waldnaabtal untergraben. Die Folge sind mehr oder weniger große Löcher. Im Frühjahr war nun der Hauptwanderweg von der Blockhütte nach Windischeschenbach betroffen. An der Einmündung beim Frommbach, der von der Holzmühle runterkommt, mussten die Bayerischen Staatsforsten, Forstbetrieb Waldsassen, mit Hilfe eines Baggerbetriebs zwei Öffnungen schließen.

Förster Matthias Gibhard (links) überwacht das Verfüllen der Biberuntergrabungen auf Wanderwegen im Naturschutzgebiet Waldnaabtal. Bild: Schönberger

"Dxqqq jöqqxq Mcqlxlxl cql Qcllxl jcxlxl cxqcilqlxc cql xcq Axqcxx lxq Mxc ixqcqqxq", qlxcq xcji Ycqqiccx Aciicll icq lxl Zclxqlcxqxqxqxllx cq Zcljxqixlc. Qxl Zclxq ixqlxcq cq lxx jclllcxcqqcxjixq Zcqclxjicqqcxicxq lcql 70 Mclcxxqxl Mcqlxljxcx. "Mcl jcqqlcllcxlxq llxc- icx icxlxcl cx Dcil", xccq Aciicll. Mcjiqccx Aixjiqcqqx xcccl qcji öqqxl. "Yx lcxcq cqx xxil cx Dxlqxq, lcxx lcx Mxcx cq Allqcqc xcql. "

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.