Comedian Stephan Bauer sorgt bei der Futura für wahre Lachsalve
Selten so gelacht

Der Kabarettist und Comedian Stephan Bauer sorgt mit seinem Programm für wahre Lachsalven beim Futura-Publikum. Intelligenter Humor und Treffsicherheit bei den Pointen sind sein Markenzeichen.
Kultur
Windischeschenbach
03.04.2017
46
0
 
Der Kabarettist und Comedian Stephan Bauer sorgt mit seinem Programm für wahre Lachsalven beim Futura-Publikum, Intelligenter Humor und Treffsicherheit bei den Pointen sind sein Markenzeichen. Bild: prh

Stephan Bauer, der Beziehungsexperte des deutschen Kabaretts, nimmt mit seinem hinreißend selbstironischen und schonungslos treffsicheren Programm "Warum heiraten - Leasing tut's auch" sein Publikum mit auf eine humorvolle Reise, geprägt von Minderwertigkeitskomplexen und Generationenkonflikten.

Bei seinem Auftritt am Wochenende bei der Futura strapaziert er nicht nur das Zwerchfell der Zuhörer, sondern sorgt beim Einen oder der Anderen auch für einen gewissen Wiedererkennungswert. Nach sechs trostlosen Jahren als Single ist Bauer nach seiner Scheidung und einem Ausrutscher mit einer Satanistin endlich wieder unter der Haube. Er, das ist der Künstler, ein altes, verrunzeltes Wrack in den Vierzigern. Sie heißt Sina, eine echte 25-jährige Sahneschnitte, Bankerin, sexy, und erfolgreich. "Wie kommt Mann an so ein Geschoss?", fragt er die Zuhörer. "Zufall, reiner Zufall!". Die beiden begegnen sich, halten inne, drehen sich um und denken synchron: "Was für ein Arsch". Den Rest besorgt ein provozierter Verkehrsunfall, die beste Möglichkeit, eine Frau kennen zu lernen und an deren Handynummer und persönliche Daten zu kommen.

Schwärmen wird leiser


Warum suchen Männer eigentlich die Beziehung zu jüngeren Frauen? "Es gibt ihnen die Jugend zurück und junge Frauen sind unkompliziert. Sie wollen nur, dass man ihre Schönheit bewundert. Ältere wollen immer gleich, dass man sie mag!", lautet seine Antwort. Schließlich haben Prominente wie Beckenbauer, Bohlen, Maffay oder Calmund auch jüngere Partnerinnen. Wobei bei Letzterem wahrscheinlich ein Fall von Geodomie, der Hang zu Sex in Landschaften vorliegt. Sein Schwärmen wird im Laufe des Programms aber immer leiser, denn er erkennt im Alltag mehr und mehr Unterschiede zwischen ihm und seiner Sina. Das beginnt bei der Bildung und Kultur. Fernsehsendungen aus seiner Jugend wie "Dalli Dalli" oder "Derrick" sind ihr gänzlich unbekannt.

Werbespots mit Klementine oder Musik von Rockbands, die für ihn prägend waren, kennt sie nicht. "An apple a day keeps the doctor away" erntet bei ihr Unverständnis, denn "wer kann sich schon täglich einen neuen Computer leisten...". Bei seinem Lieblingseis aus Kindertagen wird das besonders deutlich: "Stehst du auch auf "Brauner Bär?", will er wissen. "Nee, ich rasiere mich", lautet ihre Antwort. Facebook und ausschweifende Sexfantasien bei ihr treffen auf Ruhebedürfnis, Bionahrung und Missionarsstellung bei ihm.

Überholtes Fachwissen


In sexueller Hinsicht ist sein Bravo-Fachwissen überholt und beim Abtanzen in der Disco ist seine angeborene mitteleuropäische Hüftsteifheit nicht gerade förderlich. Kurz: Die fehlenden Gemeinsamkeiten werden immer deutlicher. Am Ende fühlt sich Bauer arm, alt, dick und hässlich. Dabei verkürzt er den Altersunterschied im Laufe des Programms immer mehr, bis er sein Alter am Ende schließlich mit 25 angibt.

Bauer genießt die Bühne und zeigt sich als glänzender Erzähler und Unterhalter. Das Publikum hat sichtlich Spaß an seinen Witzen und Situationsbeschreibungen. Sein Programm ist eine Zeitreise in die siebziger und achtziger Jahre, bei der jeder Dabeigewesene ein kleines Stück wiedererkennt und die eine oder andere Situationskomik auch ein wenig auf sich selbst beziehen kann.

Sein Fazit: "Wer Frauen versteht, kann auch durch Null teilen." Warum also heiraten, wenn es Leasing auf drei Jahre mit Rückgabegarantie auch tut. Das Futura-Publikum ist begeistert. Bauer ist ein absolutes Muss für alle, die auf intelligenten Humor mit Ablach-Garantie stehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.