Gelunge Premiere im Burghof
Charmante Turbulenzen

Handlungsgehilfe Weinberl (Ludwig Müller) scherzt mit Madame Knorr (Kerstin Schandri, Mitte) und Frau von Fischer (Karin Prucker, rechts) - nichtsahnend, dass ihn die beiden Damen schon längst durchschaut haben. Bild: mic
Kultur
Windischeschenbach
16.06.2017
45
0

Bei der Premiere am Donnerstagabend im Burghof Neuhaus zeigte sich einmal mehr, dass Hannes Rupprecht bei der Besetzung ein gutes Händchen hatte. Die Laienspielschar führte die Komödie "Einen Jux will er sich machen" von Johann Nestroy auf.

Die Rollen schienen den einzelnen Darstellern wie auf den Leib geschrieben. Die Akteure nahmen das Publikum mit auf eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert. Die Zuschauer vergaßen schnell, dass sie die Naturbühne am Fuße des Butterfassturms vor sich hatten, sondern wähnten sich je nach Szene in einer Schreibstube, in einem Modesalon oder in einem schicken Restaurant. Die witzigen Dialoge und auch die kleinen Anspielungen auf den wahren Beruf so manchen Darstellers versprühten feinen, unterhaltsamen Humor.

Auch das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite, denn die Prognose, die für den Abend Gewitter angekündigt hatte, erfüllte sich nicht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.