Hobbygärtner können Saison kaum erwarten

Hobbygärtner können Saison kaum erwarten (ab) "Eine Luft wie in einem Treibhaus." Diese Bemerkung hatten zahlreiche Besucher der "Tage der offenen Gärtnerei" der Familie Hausner auf den Lippen. Auch der Temperatursturz am Samstag war Thema der Hobbyfloristen und Gartenfreunde. An drei Tagen herrschte Hochbetrieb. Neugierig waren die Besucher vor allem auch auf die "Bella Limoncella", die von den bayerischen Gärtnern zur "Pflanze des Jahres 2013" gekürt worden war. Doch auch zahlreiche andere Blütenträum
Lokales
Windischeschenbach
30.04.2013
1
0
"Eine Luft wie in einem Treibhaus." Diese Bemerkung hatten zahlreiche Besucher der "Tage der offenen Gärtnerei" der Familie Hausner auf den Lippen. Auch der Temperatursturz am Samstag war Thema der Hobbyfloristen und Gartenfreunde. An drei Tagen herrschte Hochbetrieb. Neugierig waren die Besucher vor allem auch auf die "Bella Limoncella", die von den bayerischen Gärtnern zur "Pflanze des Jahres 2013" gekürt worden war. Doch auch zahlreiche andere Blütenträume und Trends begeisterten die vielen Besucher. Stark gefragt waren Geranien, aber auch Gemüse von der kleinen Dillpflanze bis hin zur großen veredelten Tomate und zum Grabpflegeservice. Bild: ab
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.