04.09.2014 - 00:00 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

"Tanzhexle" Yvonne Müller kommt für Kurse nach Hause - Grundbegriffe für Brautpaare Im Wohnzimmer tanzen lernen

Bei vielen Paare weckt die Hochzeit den Wunsch, einen Tanzkurs zu besuchen. Andere wollen ein neues Hobby finden, das sie auch mal zu zweit ausüben können. In eine Tanzschule zu gehen, kommt für viele nicht in Frage. Sei es, weil Job und Kinder das zeitlich nicht zulassen oder weil einige Angst haben, sich zu blamieren.

Bei ihren Tanzkursen hat das "Tanzhexle" jeden ihrer Teilnehmer im Blick und kann individuell auf sie eingehen. So können auch Anfänger mit Fortgeschrittenen in einer Gruppe tanzen. Bilder: caf (2)
von Autor CAFProfil

"Schuld daran sind meist negative Erfahrungen bei vorherigen Kursen", erzählt Yvonne Müller, wie etwa der falsche Partner beim Tanzkurs in der Schule. Um den Leute die Angst zu nehmen und ihnen Spaß am Tanzen zu vermitteln, kommt das "Tanzhexle", wie Müller sich nennt, zu den Kursteilnehmern. Mit ihrer mobilen Tanzschule bietet sie seit 2011 Kurse in Windischeschenbach, Tirschenreuth, Mitterteich, Fuchsmühl, Waldsassen und Marktredwitz an.

In kleinen Gruppen von bis zu acht Paaren lernen die Teilnehmer die verschiedenen Facetten des Discofoxes kennen. Andere absolvieren vor der Trauung einen Hochzeitscrashkurs, teilweise samt Gästen. Hierbei geht Yvonne Müller gänzlich auf die Wünsche ihrer Kunden ein. "Ich möchte besondere Momente schaffen", lautet ihr Ziel. Bei Bedarf kommt das "Tanzhexle" auch zu einem einzelnen Paar oder einem Single nach Hause und gibt Privatstunden im heimischen Wohnzimmer. Eine Einheit dauert zwischen 60 und 90 Minuten. Wer sich anschließend fit genug für den Gruppenkurs fühlt, kann jederzeit dorthin wechseln. Gerne gibt sie auch in Tanzlokalen oder der Hochzeitslokalität eine Unterrichtsstunde.

So hat Yvonne Müller schon oft anfängliche Tanzmuffel dazu gebracht, eine heiße Sohle aufs Parkett zu legen. Individuelle Betreuung ist ihr wichtig, deswegen sind die Gruppen bei den Discofox-Kursen auch so klein. Diese sind bunt gemischt, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen jeden Alters. Die mobilen Tanzkurse sprechen ein breites Publikum an. Besonders ist dabei, dass die Kurse nicht in viele Einzeltermine aufgedröselt sind, sondern an maximal drei Terminen stattfinden.

Zwar sind die Discofox- und Hochzeits-Crashkurse ihr Schwerpunkt, dennoch ist sie stets bemüht, auch andere Interessen abzudecken. So finden neben den Standardkursen Zusatzveranstaltungen, wie etwa der Boogie-Woogie-Kurs im Oktober oder der Übungsabend in Mitterteich, statt.

Hierzu sind sowohl ehemalige Kursteilnehmer eingeladen, die ihr neu Erlerntes festigen wollen, als auch alle Tanz-Interessierten, die das "Tanzhexle" gerne vorab einmal kennenlernen will.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.