13.02.2004 - 00:00 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Wanderung von Windischeschenbach nach Tachau Ökumenischer Pilgerweg

von Friedrich Peterhans Kontakt Profil

Die aus den katholischen und evangelischen Kirchentagen hervorgegangene Bewegung "Ökumenischer Pilgerweg" macht im Frühjahr im Landkreis Station. Nach dem Missionsfest des evangelischen Dekanats Weiden am 20. Mai in Windischeschenbach macht sich eine Wandergruppe aus Christen beider Konfessionen zum viertägigen Marsch nach Tachau in Tschechien auf.

Der Weg führt über Johannisthal, Mühlberg, Kloster St. Felix, Wilchenreuth, Floß, Flossenbürg, Silberhütte und Lesna nach Tachau. Die Veranstaltung ist erst die dritte im Zuge des ökumenischen Pilgerwegs in Bayern. 2003 führte die Strecke von Traunreuth nach Simbach in Oberbayern.

Veranstalter sind Missio München, das Missionswerk der evangelischen Kirche in Neuendettelsau, das Ökumenische Netz Bayern und die Franziskaner. Die Teilnehmer wollen an den verschiendenen Stationen unter anderem Themen wie Prostitution im Grenzraum, Arbeitslosigkeit, Arbeitsplatzexport und die NS-Gewaltherrschaft behandeln. Dazu soll es Gottesdienste, Meditationen und Vorträge geben.

Erwartet werden rund 50 Wanderer, die den ganzen Weg mitgehen, und viele Gruppen, die sich an Tagesetappen oder Messfeiern beteiligen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp