CSU-Fraktion besichtigt Baustelle
Unterirdischer Pool soll Wassermassen bändigen

Politik
Windischeschenbach
12.10.2017
67
0

Die CSU-Stadtratsfraktion machte sich diese Woche ein aktuelles Bild von der "Schlosshof"-Baustelle. Vor der CSU-Fraktionssitzung trafen sich die Ratsmitglieder in der Neustädter Straße zur Begehung. Bürgermeister Karlheinz Budnik informierte, dass, sollte jetzt kein schneller Wintereinbruch kommen, sowohl der Zeit- als auch der Kostenrahmen eingehalten werden könne. Mit der Firma Bauer aus Erbendorf, die auch schon die Ritzerbergstraße betreut hatte, sind wieder erfahrene Tiefbauarbeiter am Werk. Der neue Regenüberlauf fasst 70 Kubikmeter und wurde dieser Tage betoniert. Ein großes Dankeschön für ihre Geduld gilt besonders den Bewohnern in der Neustädter Straße. Auch bei dieser Maßnahme werden natürlich die Gas-, Wasser-, Kanal- und Elektorleitungen neu verlegt. Noch deutlich sichtbar sind die notwendigen Pfahlbefestigungen der angrenzenden Häuser. Die Grundmauern wurden teilweise vor mehr als 250 Jahren errichtet und sind mit heutigen Fundamenten nicht zu vergleichen. Nachdem es sich bei der Neustädter Straße um eine Staatsstraße handelt, hat auch das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach eine Kostenbeteiligung für die Ertüchtigung der Asphaltdecke in Aussicht gestellt. Bild: gra

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.