09.11.2017 - 20:00 Uhr
WindischeschenbachSport

Sportschießen: Luftpistole Simon Weiß trifft ins Schwarze

Sportschütze Simon Weiß ist in der 1. Bundesliga erfolgreich unterwegs. Nach dem Wechsel von seinem Stammverein SG 1898 Thumsenreuth zum amtierenden deutschen Mannschaftsmeister SV Kelheim Gmünd zeigte der Windischeschenbacher mit der Luftpistole starke Leistungen in den bisherigen Bundesliga-Wettkämpfen der laufenden Saison.

Simon Weiß (links) hat in der 1. Luftpistole-Bundesliga persönliche Bestleistungen aufgestellt. Mannschaftskollege Tomoyuki Matsuda aus Japan freut sich mit. Bild: dl
von Ludwig DirscherlProfil

Zum Saisonstart schoss sich Weiß mit einer guten Trainingsleistung in die Startaufstellung für die Heimkämpfe in Kelheim. Auf Mannschaftsposition vier gewann er gegen seine direkten Gegner jeweils mit 374 Ringen. Damit holte er jeweils einen Punkt, was für die Mannschaftssiege erforderlich war. Nach diesem prächtigen Einstand war der 20-Jährige für die beiden nächsten Partien beim zweiten Wettkampfwochenende in Fürth gesetzt. Auch hier trat Simon Weiß souverän auf und beendete seine 40-Schuss-Serien mit jeweils 378 Ringen sowie zwei Siegen gegen die Heimmannschaft SSG Dynamit Fürth und KKS Hambrücken. Zuletzt in Willmandingen (Baden-Württemberg) schoss Weiß sogar Spitzenergebnisse. Mit 385 Ringen (96, 98, 96, 95) und 384 Ringen (95,96,96,97) übertrumpfte der Nordoberpfälzer seine bisherige persönliche Bestleistung bei Ligawettkämpfen.

Wie hoch seine Leistung einzuordnen ist, zeigt die Kaderzusammensetzung seiner neuen Mannschaft. An seiner Seite schießen Nationalkaderschützen, Olympiateilnehmer sowie ein zweifacher Weltmeister und Weltcupsieger. In Wilmandingen erzielte er trotz der teaminternen Konkurrenz das beste Einzelergebnis bei Kelheim Gmünd.

Nach seinen Erfolgen im Junioren-Nationalkader, dem er aus Altersgründen ab dieser Saison nicht mehr angehört, ist es erfreulich, dass er nun auch im Erwachsenenbereich zu den deutschen Spitzenschützen zählt. Den nächsten Bundesligawettkampf wird Weiß am Samstag, 18. November, in Scheuring gegen SV Altheim Waldhausen bestreiten.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp