12.07.2017 - 07:50 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Fahrer lässt Rettungswagen durch Lkw steckt im Bankett fest

Weil er einen Rettungswagen durchgelassen hat, ist ein 35-jähriger Lastwagenfahrer im einspurigen Baustellenbereich der Autobahn A93 in Fahrtrichtung Regensburg kurz vor der Anschlussstelle Windischeschenbach am Dienstag gegen 23 Uhr auf das nasse Bankett gekommen und mit seiner beladenen Sattelzugmaschine samt Auflieger im Straßengraben steckengeblieben.

Der Lkw-Fahrer ließ den Rettungsdienst durch und blieb selbst stecken.
von ​Tina Sandmann Kontakt Profil

Laut Polizeibericht zog ein Bergedienst das Gespann aus dem Graben. Die Polizei sperrte die Fahrbahn in Richtung Hochfranken. Erst dann brachten die Helfer ein starkes Stahlseil an dem Renault-Lkw an und befreiten das Fahrzeug.

Fahrer bleibt unverletzt

Die Autobahnmeisterei Windischeschenbach leitete den Verkehr bei den Anschlussstellen Falkenberg und Windischeschenbach aus. Es waren die Feuerwehren Neuhaus und Windischeschenbach im Einsatz.

Der Fahrer des Brummis blieb unverletzt. Gegen 3 Uhr gab die Polizei nach Abschluss der Bergungsarbeiten die Autobahn wieder frei. Am Lkw entstand kein Schaden.

"Trotzdem der Dumme?"

Der Flurschaden beträgt 500 Euro. "Alles richtig gemacht und trotzdem der Dumme? Spannend bleibt die Frage, wer die Kosten für diesen Einsatz übernehmen wird", schreibt Polizeihauptkommissar Johannes Meckl in seinem Bericht.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.