18.08.2017 - 18:00 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Ferienprogramm begeistert Kinder in Windischeschenbach Blühende Dalmatiner

Gefährliche Säbelzahntiger, Tonfiguren und Spannung auf dem Abenteuerspielplatz - in den Ferien ist für die Kinder einiges geboten. Doch nicht jedes Angebot kommt so gut an, sie es sich die Organisatoren wünschen.

Ein genauer Blick, dann versuchen sich die teilnehmenden Kinder selbst an ihren Vogeltränken, die sie mit individuellen Mustern verzieren. Bilder: gra (3)
von Anita GregerProfil

14 Kinder trafen sich zum Töpferkurs "Vogeltränke" mit Ursula König im Werkraum der Schule. Unterstützt von Christine Wolf, der Organisatorin des Ferienprogrammes, brachten die kleinen Teilnehmer einen Tonklumpen in Form. Mit einem Rhabarberblatt stempelten sie ein Muster auf ihr Kunstwerk. Geschickt bogen die Grundschulkinder den Rand nach oben, um darin später Wasser sammeln zu können. Nun heißt es warten. Die Werke müssen drei bis vier Wochen lang trocknen. Aus dem restlichen Ton fertigten sie kleine Vögel, Schnecken und Mobiles.

Der Verschönerungsverein Bernstein widmete sich mit 17 Kindern an zwei Kurstagen dem Thema "Wir basteln Deko-Tiere aus Plastikflaschen". Hund, Katze, Schweinchen und sogar einen "Säbelzahntiger" fertigten die Teilnehmer nach einer kurzen Anleitung durch Vorsitzende Anita Greger und Corinna Pfeiffer. Für den Dalmatiner fand eine alte, weiße Socke als Fell Verwendung. Den Schwanz fertigten die Kinder aus Moosgummi. Fehlten nur noch schwarze Tupfer, Wackelaugen, Stoffohren und ein geflochtenes Halsband. Am Ende bepflanzten alle ihre Tiere mit Hilfe von Julia Greger mit Hauswurz, Kakteen oder Kresse. Die Pflanzerde spendete die Gärtnerei Hausner.

Lag es am Wetter? Lediglich drei Jungs interessierten sich für die Wanderung vom Stadtbrunnen über den Abenteuerspielplatz in Richtung Oberbaumühle. Auf dem Waldnaabsteig wanderten die Teilnehmer mit den vielen Betreuern unter der Bahnbrücke und Staatsstraße hindurch. Über Wiesen, durch den Wald und auf schmalen Pfaden erreichten die Teilnehmer den Lagerfeuerplatz von Maria und Roland Adam an der Bahnstrecke. Dort bereiteten sie sich Wiener, Stockbrot und Marshmallows zu. Die Vorsitzenden bedankten sich bei den Anwesenden für die Vorbereitung des Abends. Bei Einbruch der Dunkelheit brachten sie die Kinder mit dem Auto nach Windischeschenbach zurück.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp