22.03.2018 - 20:00 Uhr
Windischeschenbach

Feste in Windischeschenbach Wandern und Feiern

In den nächsten Monaten stehen einige größere Feste an. Neu und einmalig ist eine Veranstaltung in Anlehnung an die Aktion "24 Stunden Bayern".

von Michaela Lowak Kontakt Profil

2009 war Windischeschenbach Austragungsort für das anspruchsvolle Wanderevent. 2018 wird es zum 10. Mal in Kulmbach ausgetragen. Das Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald nimmt das zehnjährige Jubiläum zum Anlass, eine Art Wandertag mit vielen Mitmachangeboten zu organisieren. Zentraler Ort des Geschehens wird die Burg Neuhaus sein. Im Burgweiher wird einer kleiner Wandermarktplatz aufgebaut, und es sind verschiedene Aktionen auf der Wanderstrecke geplant. Dieser Tag soll weniger auswärtige Wanderer anlocken, sondern eine Veranstaltung für die Menschen in der Region sein.

"Das Fest" gehört zu den Höhepunkten im Veranstaltungskalender der Stadt. Am Samstag, 7. Juli, wird in Windischeschenbachs guter Stube gefeiert. Die Musikgruppen stehen schon fest. Die Neuhauser Boum, The Havlicek Brothers und Rock'n Rolla Coaster werden für Stimmung sorgen. Es soll auch wieder eine Tombola geben. Ob an diesem Tag die deutsche Mannschaft Fußball spielt, lässt sich noch nicht sagen, sollte aber einkalkuliert werden. "Wir haben vorsichtshalber Leinwand und Beamer reserviert", informiert Sandra Henkens den Tourismus- und Kulturausschuss.

Die Serenaden im Park der Stützelvilla haben Tradition und können auch 2018 an bewährter Stelle abgehalten werden. Kurt Giehl vom Landesamt für Digitalisierung hatte versichert, dass es möglich sei, die Konzerte abzuhalten. Den Auftakt machen "Lower Market" am 27. Juni. Weiter geht es mit "Treibhauz" am 18. Juli. Den Anschluss bilden die "Neuhauser Boum" am 25. Juli. Eine bewährte Methode für die Stadt, die Werbetrommel zu rühren, sind die Auftritte der "Altneihauser Feierwehrkapell'n". Die Tourismusreferentin will 2018 die Gruppe begleiten und an den Auftrittsabenden mit einem Infostand werben.

Die Info-Points, die an verschiedenen Stellen in der Stadt stehen, müssen überarbeitet werden, denn viele der Informationen stimmen nicht mehr. Dazu gehören der Oberpfälzer Hof und die Stützelvilla oder auch die alte Notrufnummer.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp