Feuerwehren im Landkreis Neustadt/WN haben neuen Schaumtrainer
Feuerwehren schäumen mit Freude

So funktioniert der neue Schaumtrainer: Carola Adam und Hubert Witzl führen es am Brandobjekt sowie Andreas Argauer (von rechts) an der Basisstation vor. Bild: fz
Vermischtes
Windischeschenbach
11.07.2017
136
0

Das Löschen mit Schaum ist eine hocheffiziente Methode der Brandbekämpfung - doch sie muss gelernt sein. Da kommt der neuer Schaumtrainer für die Wehren des Landkreises gerade recht.

Neuhaus. Denn beherrschen die Feuerwehrleute die Technik des Schaumlöschens nicht richtig, können sie den Brandherd nicht ersticken. Die Folge: Sie gefährden sich selbst und die Umwelt. Ein qualifiziertes Training ist daher die Voraussetzung für einen erfolgreichen Einsatz. Dieses ist nun für alle Wehren des Landkreises dank eines neuen Schaumtrainers möglich. Florian Ramsl und Andrea-Lisa Breitkreuz von der Versicherungskammer Bayern übergaben den Schaumtrainer im Wert von 4000 Euro an Landrat Andreas Meier sowie Kreisbrandrat Richard Meier und die Feuerwehrführungskräfte des Landkreises im Atemschutzzentrum in Neuhaus.

Der Landkreischef dankte den Vertretern der Versicherungskammer und stellte heraus, dass allein dieses Atemschutzzentrum zeige, welchen Stellenwert seitens des Landkreises die Ausbildung der Feuerwehren einnimmt. "Alles was uns hilft, besser zu werden, davon profitiert die Bevölkerung", betonte Meier.

Man kann hier im Kleinen bei einer spannenden Ausbildung üben, freute sich Kreisbrandrat Meier. Dem Schaumtrainer liege ein ausgeklügeltes Konzept zugrunde. Die Anlage umfasst alle für einen Schaumeinsatz notwendigen Strahlrohre, Schläuche und Gerätschaften der Feuerwehr im verkleinerten Maßstab. Es seien nur geringe Mengen Schaum notwendig, um alle in der Praxis vorkommenden Effekte zu simulieren. Die Anlagenteile sind auf einem Plateauwagen untergebracht und mobil. Das heißt, dass man mit der Anlage zu den Feuerwehren kommen kann. Hierfür habe man auch schon drei eigens an der Feuerwehrschule ausgebildeten Kräfte als Ausbilder an der Hand. Dies sind für den Bereich "Mitte" Carola Adam, Feuerwehr Schirmitz, für den Bereich "West" Andreas Argauer, Feuerwehr Pressath, und für den Bereich "Ost" Hubert Witzl, Feuerwehr Floß.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.