Filzen ist im Ferienprogramm ein Dauerbrenner
Mit Seife, Geduld, und Kreativität

Bereits seit Jahren filzen in den Ferien Kinder mit Anita Köstler. Taschenweise Wolle in allen Farben wartet darauf, in Bälle, Taschen oder Blumen verfilzt zu werden. Erstmals in diesem Jahr gab es einen Kurs für Mutter und Kind, eine tolle Idee, wie sich herausstellte. Die Wolle muss lagenweise aufeinander gelegt, mit Wasser und Seife durchnässt und mit der Filz-Massage bearbeitet werden. Geduldig wiederholten die Teilnehmer die Arbeitsschritte und bewiesen Kreativität. Am Ende erhielten die Kleinen großes Lob für ihre Werke, die alle gut gelungen sind. Die über 30 jungen Teilnehmer in 3 Filzkursen stellten sehenswerte Unikate her, die sicherlich zu Hause bewundert wurden. Bild: gra

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.