Geld für BRK-Bereitschaft
Zwei Spenden, ein Zweck

Bürgermeister Karlheinz Budnik (Vierter von links) übergab die Spende mit weiteren CSU-Vertretern an Rüdiger Ubrig vom BRK.

Windischeschenbach/Altenstadt/WN. Gleich zwei Spenden gingen vor Weihnachten an die BRK-Bereitschaft in Windischeschenbach. Traditionell unterstützt die CSU zu Weihnachten einen Verein, der Jugendarbeit betreibt.

In diesem Jahr war den Verantwortlichen jedoch zu Ohren gekommen, dass sich die Helfer vor Ort der BRK-Bereitschaft ein neues Einsatzfahrzeug anschaffen müssen. Deshalb haben sich die Ortsverbände Windischeschenbach, Neuhaus und Bernstein, die Frauen-Union sowie die Junge Union entschlossen, dieses Vorhaben mit 500 Euro zu unterstützen. BRK-Bereitschaftsleiter Rüdiger Ubrig dankte den Vertretern um Bürgermeister Karl-Heinz Budnik. Die Firma Arnold Bauelemente GmbH aus Altenstadt/WN überraschte das BRK mit 1000 Euro, die ebenfalls als Finanzspritze für das neue Auto verwendet werden sollen. In einer Feierstunde mit stellvertretender BRK-Kreisgeschäftsführerin Edeltraud Sperber überreichte die Geschäftsführerin Sabine Bauer den Scheck an Bereitschaftsleiter Ubrig und Stellvertreterin Franziska Ascherl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.