Generalversammlung der Feuerwehr Bernstein
Erstmals ein Ehrenkommandant

Feuerwehrreferent Thomas Wilhelm (Zweiter von links) und Bürgermeister Karlheinz Budnik (Vorne, Zweiter von rechts) gratulierten der größtenteils neuen Führungsspitze Robert Schiener (unten, links), Bernhard Beer, Hans Schedl (unten, Dritter und Vierter von links), Ehrenkommandant Josef Vollath (rechts), Ottmar Kraus (oben, von links), Kommandanten Thomas Weiß, Johannes Schedl und stellvertretendem Kommandanten Erich Mirz. Bild: zaf

Geordnet wie gewohnt geht die Generalversammlung der Feuerwehr Bernstein über die Bühne. Und doch zaubert der scheidende Vorsitzende Peter Budnik, der für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde, eine Überraschung aus dem Ärmel.

Er ernannte Josef Vollath zum Ehrenkommandanten. Nach so langer Zeit und so vielen Verdiensten in 27 Jahren seiner Zeit als Kommandant, hat er es verdient." Eine Jugendgruppe, ein neues Gerätehaus, die Erweiterung der Ausrüstung und vieles mehr habe Vollath als Erfolge zu verbuchen, merkte auch Bürgermeister Karlheinz Budnik an. "Der Kommandant war der Motor." Noch nie habe jemand so lange dieses Amt bekleidet.

Atemschutztrupp zu klein

Patrick Engel, Sebastian Meissner, Matthias Schieder und Jana Hecht sind neu im Verein. Derzeit hat die Wehr 38 aktive Mitglieder, 44 passive, 40 fördernde und 14 Ehrenmitglieder. Vollath bedauerte, dass es derzeit an Atemschutzgeräteträgern mangle. Nur die Hälfte von den zwölf, die erforderlich wären, stünden zur Verfügung. Neben zwei Leistungsprüfungen zur Brandbekämpfung standen Übungen und Schulungen vor allem zum Digitalfunk auf dem Programm. Mit 9 Einsätzen, davon 2 Brände, und insgesamt 131 Stunden mussten die Kameraden nicht so häufig wie 2015 ausrücken. Da waren es 14 Einsätze.

Fördergeld genutzt

Die Floriansjünger nützten ein befristetes Förderprogramm des Freistaates schafften eine Wärmebildkamera für 6680 Euro an. Knapp 3000 Euro übernahm davon der Freistaat. Eine einwandfreie Kasse bestätigten die Revisoren Wilfried Greger und Robert Knott Kassier Hans Schedl. Der Kassenstand von ehemals knapp 24 000 Euro schmolz auf 6600 Euro, weil 15 000 Euro auf ein Sparkonto überwiesen wurden.

Neben Bürgermeister Budnik richteten Kreisbrandrat Richard Meier, federführender Kommandant André Stessmann, Feuerwehrreferent Thomas Wilhelm und Ehrenvorsitzender Martin Schiener Grußworte an die Kameraden.

Junges DuoNach fast drei Jahrzehnten gab es einen Führungswechsel bei der aktiven Wehr. Nach 27 Jahren legte Kommandant Josef Vollath altersbedingt das Amt nieder. Dank der guten Vorbereitung ging bei den Neuwahlen alles glatt. Thomas Weiß ist neuer erster, Erich Mirz neuer zweiten Kommandant. Er löst als Stellvertreter Johannes Schedl ab. "Damit hat die Wehr für die kommenden sechs Jahre ein junges Führungsduo", freute sich Bürgermeister Karlheinz Budnik. "Die neuen Kommandanten verdienen nicht nur die Unterstützung der Stadt, sondern auch die aller Feuerwehrkameraden." (zaf)


Neuer VorstandNach drei Jahren wählte die Feuerwehr Bernstein eine neue Führungsspitze. Der ehemalige Kommandant Josef Vollath ist neuer Vorsitzender, sein Stellvertreter ist Ottmar Kraus. Schriftführer Robert Schiener, Kassier Hans Schedl. Johannes Schedl und Bernhard Beer wurden zu den Beisitzern ernannt, Revisoren sind erneut Wilfried Greger und Robert Knott. (zaf)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.