Katholischer Frauenbund spendet 500 Euro für "Kinderoase"
Elterncafé nimmt Form an

Vorsitzende Helene Kraus (Mitte) überreichte eine 500-Euro-Spende an stellvertretende Leiterin Gisela Brandl (Dritte von links) von der "Kinderoase". Bild: wrt

Sie sind überall im Einsatz, wo helfende Hände gebraucht werden, stemmen zahlreiche Projekte und Unternehmungen: die Damen des Katholischen Frauenbundes Windischeschenbach. Auch finanziell unterstützen sie gemeinnützige und soziale Organisationen und Zwecke. Das Geld sammeln sie bei selbst organisierten Veranstaltungen und Verkaufsaktionen.

Die Frauen freuten sich, den Verantwortlichen des Elterncafés der "Kinderoase" eine besondere Weihnachtsüberraschung zu machen. Vorsitzende Helene Kraus und Mitglieder des Führungsteams überreichten eine 500-Euro-Spende an stellvertretende Leiterin Gisela Brandl. Diese führte die Gruppe durch das Haus und erklärte Aufteilung und Abläufe im Alltag mit den Kindern. Während die Einrichtung für die Bedürfnisse der Kleinen kaum noch Wünsche offen lässt, stand auf dem Wunschzettel von Eltern und Erziehern noch eine Sache: Ein Ort, den sie als Treffpunkt für Gespräche nutzen können.

So entstand die Idee des kleinen Elterncafés. Mit einigen Geld- und Materialspenden wie einer Kaffeemaschine oder Stühlen nahm der Raum langsam Gestalt an. Mit der Spende des Frauenbundes kann das Projekt nun zeitnah mit den fehlenden Einrichtungsgegenständen wie etwa einem Regal fertiggestellt werden. An einer Wand der Kinderoase hängen verschiedene, bunte Bausteine mit Namen von Privatpersonen, Vereinen und Organisationen, die die Einrichtung unterstützt haben. Ein "Frauenbund-blauer" Stein trägt nun den Hinweis "Katholischer Frauenbund Windischeschenbach".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.