Kerze kokelt Tisch an
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

"Mama, wir dürfen in der Schule die Kerzen am Adventskranz nicht mehr anzünden." Die Mutter wundert sich und hakt nach: "Habt ihr gezündelt?", will sie von ihrem Sprößling wissen. "Nein, wir haben nichts gemacht, aber im Lehrerzimmer hat's gebrannt."

Die Geschichte, über die sich in den vergangenen Tagen nicht nur Eltern gewundert haben, ist schnell erzählt: Wie in der Vorweihnachtszeit üblich, werden auch im Lehrerzimmer der Grund- und Mittelschule die Kerzen in den Adventsgestecken entzündet.

Als am Freitag das Kollegium nach Hause ging, dachte niemand daran, die Flamme auszupusten. Und so brannte die Kerze munter vor sich hin und kokelte schließlich den Tisch an. Zum Glück fand das Feuer zu wenig Nahrung und ging schließlich von selbst aus, nicht einmal die Brandmeldeanlage sprang an. Eine Lehrerin, die am Samstag noch etwas aus der Schule holen wollte, entdeckte das Malheur.

Sie informierte Hausmeister Thomas Weidener. Viel Schaden entstand zum Glück nicht. Das Lehrerzimmer ist weder verrußt noch verbrannt. Nur der angekokelte Tisch muss ersetzt werden. Und brennende Kerzen sind von jetzt an tabu.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.