19.02.2018 - 20:00 Uhr
Windischeschenbach

Mineralien- und Fossilienbörse am 4. März in der KTB Schätze aus der Erde

Die 19. Mineralien- und Fossilienbörse öffnet im Geo-Zentrum in der KTB in Windischeschenbach am Sonntag, 4. März, von 10 bis 17 Uhr. Minerale und Fossilien sind einzigartige Schätze der Erde. Den Menschen zieht die Schönheit und Klarheit der Kristalle in ihren Bann.

Die Möglichkeit zum Tauschen, Kaufen und Schauen haben Steinesammler jeden Alters bei der Mineralienbörse am 4. März im Geozentrum. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Genau so staunt er aber auch über die eigentümlichen Formen des Lebens in der Vorzeit. Erstaunlich viele Menschen haben sich die Leidenschaft für das Aufheben und Sammeln schöner Dinge seit der Kindheit erhalten. Manch einer trägt einen Glücksstein mit sich herum. Andere heben einen Stein als Erinnerung an einen schönen Urlaub auf. Edlere Steine gelten als Wertanlage.

Echte Sammler interessieren sich weniger für den materiellen Wert ihrer Schätze. Ihnen geht es um die Spannung beim Suchen im Steinbruch, in alten Bergwerksstollen oder gar im Hochgebirge. Neben ihrer Ästhetik haben die Minerale oft einen echten wirtschaftlichen Wert, da sie die Träger unserer Rohstoffe sind.

Die Fossilien dagegen sind geeignet, der Wissenschaft klar zu machen, wie sich das Leben auf der Erde entwickelt hat und wie alt die Gesteine sind. Mit ihrer Hilfe werden Gesteinsschichten zu einer Zeitskala, die überall in der Welt gültig ist.

Zahlreiche Sammler aus dem nordöstlichen Bayern stellen auf der Sammlerbörse am tiefsten Forschungsbohrloch der Welt ihre "Schätze der Erde" aus. Sie bieten ihre Stücke zum Verkauf und zum Tausch an und freuen sich auf den fachlichen Austausch. Die jüngeren Gäste können an einem Gewinnspiel teilnehmen. Es stehen Kaffee und Kuchen bereit. Eintritt: drei Euro für Erwachsene, ein Euro für Kinder.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp