13.02.2018 - 19:32 Uhr
Windischeschenbach

Nach dem Faschingszug wird Marktplatz zum Tanzparkett Hahnentanz und Kanalmafia

Klein aber fein ist er. Das wissen inzwischen nicht nur die Einwohner, sondern auch Faschingsfans aus der Umgebung. Viele fröhliche Leute warten dicht an dicht an beiden Seiten des Marktplatzes auf den Gaudiwurm.

Die Kanal-Mafia hat auf dem Rasenmäherbulldog ihr eigenes WC mit einem ganz besonderen Toilettenpapier dabei.
von Miriam SperberProfil

Neuhaus. Die Pfadfinder als Organisatoren beteiligen sich mit sämtlichen Gruppen und kreieren originelle Verkleidungen. Mit dabei sind auch ihre Kollegen aus Windischeschenbach, die Narhalla der Stadt Windischeschenbach mit einem Prunkwagen und die Mannschaft der AWO. Diverse kleinere Fußgruppen marschieren in phantasievollen Kostümen mit. Themen aus der großen Politik fahren nicht mit. Das Groko-Theater ist alles andere als lustig, und so genießen die Zuschauer den Charme der verkleideten Kinder- und Jugendgruppen.

Die Neuhauser Pfadfinder stellen mit der Sippe "Adler" das Krümelmonster und die Kekse dazu; die Sippe "Bär" spielt Monopoly mit dem Gefängnis, dem Scheibenweg oder der Mühle als Würfelstationen. Die "Tiger"-Gruppe stellt Emojis in allen Stimmungslagen dar. Mitglieder der "Falke"-Sippe haben eine Kirmes-Attraktion nachgebaut: Scooter - früher als Boxautos bekannt - fahren samt Kassenhäuschen im Zug mit. "Noch einmal dabei sein. Eine Fahrt einen Euro!", tönt es aus dem Lautsprecher. Die "Oktopus"-Mitglieder gehen als Cola-Sixpack. Das Team des AWO-Seniorenheimes hat sich in die Flower-Power-Zeit gebeamt und tritt mit Blümchen-Traktor und zahlreichen Hippies auf.

Die Windischeschenbacher Pfadfinder sind ebenfalls mit etlichen Motiv-Gruppen aufmarschiert: Die Wölflinge treten als Minions an, bei den "Jupfis" heißt es "Engel vs. Teufelchen", und die "Pfadis" haben einen Musikwagen mit Bambus und dem Thema "Pandas" gestaltet. Die PFG beschließen den Faschingszug mit Prunkwagen und dem Prinzenpaar Simon I. und Melanie I. unter dem Slogan "Narrenvolk geht beiseiten, hier kommt das kleinste Prinzenpaar aller Zeiten".

Dazwischen fährt die Kanal-Mafia, die sich auf die Fahne, beziehungsweise den Wagen, geschrieben hat: "Ist die Stadt bei Kasse knapp, spült's unser Geld im WC hinab". Mittendrin auch die Fußgruppe des Prinzessin-Fanclubs.

Nach dem Zug mischen sich am Marktplatz schnell die Zuschauer mit den Gruppen. DJ MFlow heizt dem Publikum mit Stimmungshits ein. Zur langen Polonäse schlängeln sich fast alle Narren in die Reihe. Prinzessin Melanie führt die Schlange an. Auch beim Line-Dance "Cupid Shuffle" reihen sich schnell Könner und Nichtkönner ein.

Den Markplatz nutzen ein Hahn und seine Henne für einen flotten Discofox. Die Sonne ist auf der Seite der Feierlustigen, für Ausgefrorene gibt es Apfelpunsch mit und ohne Schuss sowie Klopfer. Die Stammesvorstände Christian Bauer und Thomas Neugirg sind gut gelaunt: "Super Wetter. Mega Stimmung. Es könnte nicht besser laufen!"

Für Sie empfohlen

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.