03.05.2016 - 02:10 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Narrhalla startet durch Dominik Neitz neuer Narrhalla-Chef

Prinz Dominik macht Karriere. Adelig war er vor 15 Jahren in der Saison 18. An seiner Seite tanzte damals Ramona I. Das Zepter hat er längst zur Seite gelegt. Die Regentschaft hat Dominik Neitz nach wie vor.

In den kommenden Tagen beginnt für die Garden der Narrhalla Windischeschenbach schon wieder das Training. Zuvor ehrte der Verein langjährige Mitglieder und heimste in der Jahreshauptversammlung jede Menge Lob für seine Aktivitäten ein. Bild. ab
von Autor ABProfil

Aus Prinz Dominik wurde ein Hofmarschall der Narrhalla und zugleich ihr Vorsitzender. In der Jahreshauptversammlung im Gasthof "Weißer Schwan" freuten sich die Mitglieder über Lob und Anerkennung. "Die Narrhalla vermittelt Freude und sorgt für Abwechslung, und das nicht nur in der Stadt, sondern auch weit darüber hinaus. Das macht einen Bürgermeister froh, und das spiegelt die Wichtigkeit der Narrhalla wider", unterstrich Karlheinz Budnik.

Der Bürgermeister dankte allen, die dafür sorgen dass es wie am Schnürchen klappt, angefangen vom Vorstand bis hin zu den Tänzern". Ins selbe Horn stieß Stadtrat Reimund Zeitler, der vor allem die jährliche Gestaltung des SPD-Seniorennachmittags lobte. Vorsitzender Neitz ließ die 33. Saison Revue passieren und erinnerte auch an die Fahrt nach München mit Besuch im Landtag und an die zahlreichen Auftritte teils weit über die Stadtgrenzen hinaus. Beteiligt hat sich die Narrhalla beim "Das Fest". Über das umfangreiches Übungsprogramm informierten die Garde-Trainerinnen. Obwohl es noch einige Monate bis zum ersten Auftritt sind, beginnt bereits in den nächsten Tagen wieder das Training. Im Mittelpunkt der Versammlung standen langjährige Mitglieder. Auszeichnungen erhielten für 25 Jahre Treue Irene Kraus, für 20 Jahre Bernd Bergler, Thomas Tichy und Anita Nonnenmacher sowie für 15 Jahre Caroline Kaiser, Mia Richter und Nadine Tichy.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp