03.10.2017 - 20:00 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Pfarreiengemeinschaft unterstützt Tafel Ein Artikel mehr

Was im vergangenen Jahr schon erfolgreich unter dem Jahresthema "Werke der Barmherzigkeit" durchgeführt wurde, stieß auch in diesem Jahr wieder auf offene Ohren und Herzen. Der Pfarrgemeinderat St. Emmeram und Hl. Geist hatte beschlossen, aufgrund der guten Resonanz 2016 auch heuer eine Spendenaktion für die Tafel e.V. auf die Beine zu stellen.

Josef Gebhardt, Vorsitzender der "Tafel" freute sich über vier gefüllte Gitterpaletten
von Inge WürthProfil

Am Samstag standen deshalb am Eingang des Edeka-Marktes Härtl viele Helfer und baten um "einen Artikel mehr". Unterstützt wurden sie von Ministranten, Firmlingen und weiteren Ehrenamtlichen. Im Schichtbetrieb informierten sie Kunden über geeignete Artikel und nahmen die Sachspenden am Ende des Einkaufs entgegen.

Während die Tafel frische Lebensmittel regelmäßig von verschiedenen festen Partnern erhält, soll ein gewisser Vorrat an haltbaren Produkten sicherstellen, dass niemand mit leerer Tasche gehen muss, wenn die Frischware am Ausgabetag aufgebraucht ist. Als Beispiele für haltbare Lebensmittel wurden Mehl, Zucker, Reis, Nudeln, Konserven, Öl, Marmelade und Tee genannt. Hinzu kommen Pflegeartikel und Schulsachen. Was für den Einzelnen ein Artikel mehr beim Wochenend-Einkauf ist - an der Kasse ein vergleichsweise geringer finanzieller Mehraufwand - kann in der Summe vielen Menschen helfen, deren Lage nicht allzu rosig ist.

Die Kunden legten teils nicht nur ein einziges Produkt in den Einkaufswagen, viele Käufer spendeten gleich mehrere Artikel. Und einige hatten kreative Alternativ-Ideen - wie Zahnpasta oder Shampoo - die sie zu den wenigen im Flyer genannten Lebensmitteln legten.

Bei Ladenschluss waren vier Gitterpaletten mit haltbaren Lebensmitteln und Produkten bepackt, was in etwa wieder dem Ergebnis des letzten Jahres entsprechen dürfte. Josef Gebhardt, Vorsitzender der Tafel e.V., dankte bei Abholung der Waren Spendern und Helfern.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.