20.12.2017 - 10:56 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Spezialisten des LKA rücken nach Windischeschenbach aus Verdächtiges Paket vor der Tür

Ein unverhofftes Geschenkpaket löste am Dienstag in Neuhaus, einem Ortsteil von Windischeschenbach, einen größeren Polizeieinsatz aus. Sogar Fachkräfte des Landeskriminalamts rückten an, um die Sendung ganz vorsichtig zu untersuchen.

Symbolbild.
von Ralph Gammanick Kontakt Profil

Die Adressatin und ihre Nachbarn mussten so lange ihre Wohnungen verlassen. Gelandet war das Paket auf dem Briefkasten einer 63-Jährigen in der Schönfichter Straße in Neuhaus. Problem dabei: Die Neuhauserin erwartete keine Lieferung. Und sie wusste nicht, wer das Paket dort deponiert haben könnte. Die Sache kam ihr so verdächtig vor, dass sie gegen 14 Uhr die Polizei rief.

Die Beamten begutachteten das Paket - und hielten Rücksprache mit den Fachkräften der Technischen Sondergruppe des Bayerischen Landeskriminalamtes (TSG). Die Spezialtruppe ist für das Entschärfen von Bomben zuständig. Einstweilen schafften die Neustädter Polizisten das Packerl in den Keller, wo es die Spezialisten gegen 18 Uhr auch untersuchten. Ergebnis: Das Paket enthielt lediglich persönliche Geschenke eines Bekannten der Frau. Laut Polizeibericht hatte er "offensichtlich vergessen, sich als Absender auf dem Paketaufkleber einzutragen". Die Gesetzeshüter gaben Entwarnung.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.