26.08.2014 - 00:00 Uhr
WinklarnOberpfalz

"Bändstock" am Winklarner Bauhof steigt am 13. September - "The Bänd" rockt seit 20 Jahren die ... Drei Bands und eine "Wand aus Gitarren"

von Johanna BaierProfil

Klassischer Rock, Heavy Metal und Party pur! Auch die siebte Auflage von "Bändstock" wird alles geben, um die stetig anwachsende Fangemeinde beim Herbst-Event am Winklarner Bauhof in Stimmung zu bringen. Am Samstag, 13. September steigt die Party und die Motorradfreunde "Werkstodler" freuen sich schon jetzt auf viele Gäste.

Neben zwei Gastbands wird nach einem Jahr Pause auch wieder der Namensgeber "The Bänd" auf die Bühne steigen. Die Formation, die in den vergangenen Jahren in wechselnden Besetzungen spielte, feiert übrigens heuer ihr 20-jähriges Bestehen. Auf die Besucher wartet eine beheizte Halle, Verpflegung durch den Partyservice "Simmerl" und natürlich eine gut bestückte Bar.

"eXcrete" starten

Als "Opener" fungiert die Band "eXcrete", eine junge dynamische Gruppe, welche mehrere Stilrichtungen vereint. Gepowert wird hier von Rock bis Metalcore, dabei "wird eine Wand aus Gitarren und Synthies entfesselt, die seinesgleichen sucht", so das Motto der Musiker. Die Band besteht seit 2009, feierte bereits einen Riesenerfolg beim Pfingst-Open-Air 2012. Mit ihrer Single "Black Swan" aus dem ersten Album erreichten die fünf Musiker einen großen Bekanntheitsgrad. Anschließend betreten die Lokalmatadore von "The Bänd" die Bühne und werden mit Klassikern der Rockgeschichte, wie Hits von AC/DC oder Deep Purple die Halle zum Kochen bringen. Sänger Ernst Fuchs, die Gitarristen Thomas Kunschir und Christian Alt, Bassist Andreas Fuchs und Drummer Siegfried Turban die alle aus der Marktgemeinde Winklarn stammen, werden aber auch mit Eigenkompositionen aufwarten und ihre Fans wie gewohnt begeistern.

Mit "Volboat" aus Österreich konnten die Veranstalter die offizielle "Tribute Band" der weltweit bekannten Gruppierung "Volbeat" verpflichten. "Wenn Rockn'Roll auf Heavy Metal trifft, gepaart mit Partystimmung und Tanzlaune, dann ist man bei Volboat genau richtig", so die Beschreibung der vier Jungs, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, "die Meute zum Toben zu bringen."

Einlass ab 19 Uhr

Es warten also viele Höhepunkte. Stimmung wird großgeschrieben und "Bändstock" will seinem Ruf wieder mehr als gerecht werden. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr, Eintritt fünf Euro (Jugendschutz-Kontrolle).

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.