Hebfeier für neue Kinderkrippe - Im Herbst für den Nachwuchs geöffnet
"Kleines Paradies" im Aufbau

Zimmerermeister Christian Kraus (rechts) hat mit seinen Mitarbeitern den Rohbau für die Kinderkrippe in Holzrahmenbauweise erstellt.
Lokales
Winklarn
15.04.2013
19
0

"Ich danke euch allen für euren Einsatz für dieses Haus, wo bald viele glückliche Gesichter täglich gehen ein und aus. Denn eines ist schon jetzt gewiss: Für unsere Kleinsten wird es bestimmt ein kleines Paradies. " Mit diesen Sätzen beschloss Architekt Josef Schönberger die Hebfeier der neuen Kinderkrippe in Winklarn.

Innerhalb von nur zwei Tagen hatte der Zimmereibetrieb von Christian Kraus aus Ödmiesbach/Teunz den Rohbau in Holzrahmenbauweise errichtet. Jetzt kann zügig mit dem Innenausbau weitergemacht werden. Dafür wurde die Teile mit dem Autokran aufgestellt, das Dach wurde vorerst mit Folie abgedichtet.

Nach altem Brauch begrüßte der Zimmereimeister hoch oben auf dem Dach die Gäste, insbesondere die Bauherren - Pfarrer Franz Winklmann und die Kirchenverwaltung - und blickte zurück auf den Baubeginn kurz vor Wintereinbruch 2012.

Die Firma Wilhelm aus Neunburg war für die Erdarbeiten und die Bodenplatte zuständig. Auf diesem Fundament entstand die "Kinderkrippen-Welt". In den Wochen vor der Hebfeier hatten die Mitarbeiter der Zimmerei wesentliche Bauteile bereits in der Werkstatt gefertigt und so unabhängig vom Wetter für einen schnellen Ablauf gesorgt.

Mit einem bunt geschmückten Richtbaum, den Pfarrer Winklmann am Seil befestigen musste, war dann das "Heben" perfekt. Natürlich bekam der Bauherr dabei auch eine kräftige Dusche zu spüren.
Zimmermeister Kraus freute sich schon jetzt auf das Kinderlachen, das die neue Krippe mit Leben erfüllen wird, dankte für den guten Verlauf und brachte zum Schluss ein "kräftiges Hoch auf Kinder, Bauleut' und Bauherrn aus."

Mit einer gemeinsamen Brotzeit beschlossen die Gäste und Arbeiter die Hebfeier und freuten sich schon auf das zügige Weiterarbeiten an der neuen Kinderkrippe. Wenn alles klappt, soll der Neubau pünktlich zum Herbst 2013 seine Pforten öffnen und damit auch die Betreuung der Jüngsten in der Gemeinde ermöglichen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.