Baumpflegekurs vermittelt Tipps für Theorie und Praxis
Der richtige Schnitt bestimmt die Ernte

"Welcher Ast soll den Gipfel bilden?" Dieser Frage gingen die Teilnehmer unter fachgerechter Anleitung von Gartenbpfleger Johann Köppl nach.
Vermischtes
Winklarn
18.03.2018
92
0

Gartenfreunde sind bereits jetzt fleißig in ihren Gärten unterwegs und schneiden Obstbäume aus. Da nicht immer klar ist, welche Äste weichen müssen, organisierte der Gartenbauverein Muschenried einen Baumpflegekurs.

Die Initiative dazu war von Kreisfachberaterin Heidi Schmid ausgegangen. 18 Teilnehmer lernten an einem Abend die theoretischen Grundlagen des Obstbaumschnittes. Diese vermittelte Johann Köppl aus Dieterskirchen, ein erfahrener Gartenpfleger. Er informierte über die verschiedenen Baumarten, das Wachstumsverhalten und über die Auswirkungen des Obstbaumschnittes. Besprochen wurden auch das Werkzeug und die Sicherheit beim Schneiden.

Der praktische Teil wurde im Garten von Vorsitzender Petra Krämer absolviert. Die Teilnehmer wissen nun was Überwachungsschnitt, Formschnitt oder auch die Korrektur jüngerer Bäume bedeutet. Krankheiten erkennen ist ebenfalls sehr wichtig; anhand eines Beispiels wies Johann Köppl auf den gefürchteten "Obstbaumkrebs" hin und erläuterte die notwendige Vorgehensweise. Bei älteren Bäumen werden sowohl das alte Fruchtholz wie auch abgestorbenen Astpartien entfernt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.