Pfarrgemeinderäte verabschiedet und Nachfolger begrüßt
Lob für verdiente Mitglieder

Pfarrer Eugen Wismeth im Kreis der scheidenden und neuen Mitglieder des Pfarrgemeinderates.
Vermischtes
Winklarn
15.04.2018
103
0

Winklarn/Muschenried. Dank und Anerkennung wurde beim Vorabendgottesdienst in Muschenried für die scheidenden Pfarrgemeinderatsmitglieder ausgesprochen. Im gleichen Zuge wurden die neu gewählten Mitglieder willkommen geheißen. Die Sprecherin des Pfarrgemeinderates der Expositur, Christa Dietl, blickte kurz zurück auf die gute Wahlbeteiligung von 28 Prozent. "Ein Grund stolz zu sein", lautete ihre Meinung und gleichzeitig bedankte sie sich bei den Gläubigen für das Interesse.

Als Zeichen der Anerkennung überreichte Dietl kleine Präsente an folgende verdiente Mitglieder, die nicht mehr zur Wahl angetreten waren. Anita Drexler war acht Jahre Mitglied im Gremium, davon vier Jahre im Gesamtpfarrgemeinderat Winklarn-Thanstein. Außerdem fungierte sie als Schriftführerin. Vier Jahre arbeiteten Johann Mösbauer und Lorenz Schmid im Muschenrieder Gremium mit. Ebenfalls vier Jahre war Thomas Baumer vertreten, allerdings auch im Gesamtpfarrgemeinderat.

Der neue Pfarrgemeinderat für Muschenried setzt sich folgendermaßen zusammen: Franz Laubmeier, Christoph Baumer, Andreas Betz, Herbert Zangl, Johann Fröhler und Christina Dietl (Muschenried) sowie Anette Pößl und Josef Schneider in Haag. Dietl wünschte den neuen Mitgliedern alles Gute, eine kooperative, gedeihliche und harmonische Zusammenarbeit. Weiterhin dankte sie für die Bereitschaft, in diesem kirchlichen Gremium mitzuarbeiten. Pfarrer Eugen Wismeth schloss sich den Dankesworten an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.