Premiere für den Lichterzauber

Die dampfende Suppe aus dem Kessel duftete verführerisch und schmeckte vorzüglich.
Vermischtes
Winklarn
05.12.2016
51
0

Vorweihnachtliche Stimmung herrschte am Kirchenvorplatz in Haag bei der Premiere des "Haager Lichterzaubers". Und wie die Ankündigung versprochen hatte war der Platz von den unterschiedlichsten Lichtquellen erhellt, vom offenen Feuer bis hin zu Kerzen, Windlichtern und Fackeln.

-Haag. Zu dieser idyllischen Atmosphäre passten die geschmackvoll geschmückten Holzbuden, die viele Überraschungen parat hielten. Auch im vorangegangenen Gottesdienst griff Pfarrer Eugen Wismeth das Thema "Licht" in seiner Predigt auf.

Mit weihnachtlichen Stücken eröffnete anschließend die "Haager Dorfmuse" den "Lichterzauber." Das Angebot hatte das Prädikat "selbstgemacht" und so individuell und einladend waren dann auch die Produkte. Bei den "Süßen Sünden" fanden die Leckermäulchen Cake-Pops, Schokoäpfel, Plätzchen, Kuchen im Glas aber auch verschiedene Liköre und Marmeladen. Deftiges fand sich am offenen Kessel bei Kartoffel- und Ofensuppe. Auch die Weihnachtsbratwürste durften nicht fehlen und Flammkuchen und Pizzasemmeln ergänzten die Speisenkarte.

Nette Geschenke oder Mitbringsel fand man in der "Dekohütte" und in der "Heißen Hexe" gab es den obligatorischen Glühwein. Von Vorteil waren die Feuerstellen und Kaminöfen, da die Temperaturen doch winterlich frostig waren. So fanden sich viele in geselliger Runde, die bei Glühwein und Winterbier das Ambiente genossen und genussvoll miteinander plauderten. Für alle Verliebten gab es das "Liebesnest" wo man sich unter Mispelzweigen küssen durfte.

Ein tolles Angebot für Kinder aber auch Erwachsene war die Brandmalerei. Mit einer Art Lötkolben wurden Muster, Schriften und Motive in Holz gebrannt. Da entstanden Türschilder, Geschenkanhänger und Baumbehang - individuell und nach eigenem Geschmack. Als Höhepunkt des Treibens fuhr der Nikolaus mit Krampus in der Pferdekutsche vor und es wurden Geschenke an die Kinder verteilt.

Die Feuerwehr Haag und die Dorfgemeinschaft als Veranstalter freuten sich über den guten Besuch aus nah und fern und richten ein großes Dankeschön an alle Helfer und Verantwortliche.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.