14.02.2018 - 17:10 Uhr
Wunsiedel

Film macht Lust auf Brückenradweg Grenzenloser Radlspaß

Viele Fahrradfahrer kennen und schätzen den Brückenradweg Bayern-Böhmen bereits. Nun zeigt ein Film die vielfältigen landschaftlichen und kulturellen Besonderheiten entlang des Wegs. Erstellt hat die Eigenproduktion Gerhard Herold, der Leiter des Medienzentrums Wunsiedel.

Landrat Karl Döhler (links im Bild) und Bürgermeister Pavel Klepácek (Mitte) aus Asch bedankten sich bei Gerhard Herold (rechts) für den Film über den Brückenradweg. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Wunsiedel. Der Brückenradweg schlängelt sich auf 56 Kilometern Länge zwischen Fichtelberg und der tschechischen Stadt Asch auf beziehungsweise entlang einer ehemaligen Bahntrasse. Die einmalige Landschaft des Fichtelgebirges und des "Ascher Ländchens" verbunden mit zahlreichen kulturellen Anziehungspunkten machen eine Radtour auf dem Brückenradweg zu einer echten Erlebnistour. Der 30-minütige Film "Komm mit - Brückenradweg Bayern-Böhmen, Grenzenloser Radlspaß für die ganze Familie" stellt den Radweg mit seinen schönsten Seiten vor. Gerhard Herold hat mit Unterstützung von Dusan Caran, den er schon kannte, als die Grenze zwischen Deutschland und Tschechien noch nicht so ohne Weiteres zu überqueren war, einen Film produziert, der die Zuschauer den Brückenradweg in seiner vollen Länge erleben lässt. Dabei vermittelt er die faszinierenden Eindrücke, die sich bei einer Bike-Tour auf dem grenzüberschreitenden Radweg bieten. Gerade bei Familien erfreut sich der Brückenradweg, der ohne größere Steigungen auf ehemaligen Bahntrassen über zahlreiche denkmalgeschützte Brücken führt, großer Beliebtheit. Im Jahr 2013 wurde der Radweg, der mittlerweile mit einer Route über das Silberhaus und den Fichtelsee an den Fichtelnaab-Radweg angebunden ist, mit dem Deutschen Fahrradpreis ausgezeichnet. Vor allem die herrliche Fichtelgebirgslandschaft mit ihren zahlreichen botanischen und geologischen Besonderheiten und ihren ruhig dahinplätschernden Bächen lädt zum Entspannen ein. "Ich will mit dem Film Lust aufs Radeln auf dem Brückenradweg Bayern-Böhmen machen", betont Gerhard Herold. Und auch Landrat Karl Döhler und Bürgermeister Pavel Klepácek aus Asch sind erfreut über diese gelungene Werbung für den Radweg und die gesamte Region. "Der Brückenradweg hat dazu beigetragen, das Fichtelgebirge als attraktive Freizeitregion zu präsentieren und ist ein Ansporn, die Radinfrastruktur noch weiter auszubauen", so Landrat Karl Döhler. "Der Film ist sehr gelungen und eine tolle Einladung für Radfahrer, die wunderschöne Region zu entdecken", so Bürgermeister Pavel Klepácek.

Trailer im Internet

Der Film über den Brückenradweg Bayern-Böhmen kann bei den Buchhandlungen Kohler in Wunsiedel und Budow in Marktredwitz sowie bei der Tourist-Info in Selb und am "Wunsiedler Bratwursthaisl" zum Preis von zwölf Euro erworben werden. Ein Trailer zum Film ist bei Youtube unter

zu sehen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.