09.10.2017 - 20:00 Uhr
WunsiedelSport

Über Stock und Stein und durch den Matsch

Wunsiedel/Tirschenreuth. Das Bein steckt im Schlamm fest, andere kämpfen sich durch den Matsch. Schweißperlen rinnen den Frauen und Männern von der Stirn. 650 Teilnehmer haben sich der Herausforderung gestellt und beim "Rockman Run" auf der Luisenburg den Kampf gegen den inneren Schweinhund und die kalten Temperaturen angenommen. Organisiert haben den "Rockman Run" die "Athletic Friends" aus Tirschenreuth. Eigentlich ist es kaum zu glauben, aber es gibt Menschen, die an einem nassen und kalten Oktobertag freiwillig in Schlammpfützen springen, sich über Container quälen oder riesige Traktorreifen von einer Seite auf die andere wuchten. Die Sportler durchschwimmen zudem noch das eisige Wasser im Tröstauer Waldbad und laufen nass bis auf die Knochen quer durch den Steinbruch, um mal kurz ein paar Steine durch die Gegend zu schleppen und den ganzen Berg auch noch lachend wieder hochzulaufen. 28 natürliche und künstliche Hindernisse müssen bei der 18-Kilometer-Strecke überwunden werden und bei der 9-Kilometer-Strecke 18. Einer allein kann die Strecken gar nicht bewältigen, denn neben Einzelhindernissen gibt es auch zahlreiche Aufgaben, die nur gemeinsam gelöst werden können. Alle Teilnehmer kommen wohlbehalten ins Ziel; dafür sorgen auch die Helfer von Bergwacht, DLRG, Feuerwehr und BRK. Bilder: axs (2)

von Uwe von DornProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp