Bis Freitag Abi-Prüfung an Fach- und Berufsoberschulen
Auf der Zielgeraden

An der Fach- und Berufsoberschule haben am Montag die Abiturprüfungen begonnen. Bild: Wittmann

Bis Freitag Abi-Prüfung an Fach- und Berufsoberschulen

Nicht nur an den Gymnasien, auch an den Fach- und Berufsoberschulen (FOS/BOS) haben die Abiturprüfungen begonnen, die noch bis Freitag dauern. Den Auftakt bildete für die über 336 angehenden Absolventen die schriftliche Abschlussprüfung im Fach Deutsch.

Zur Auswahl standen vier Aufgabenstellungen. Neben einem Sachtext über die Ursachen des Scheiterns von Beziehungen in unserer Gesellschaft und einem Vergleich zweier Gedichte zum Thema Emigration und Exil konnten sich die Schüler noch zwischen zwei Textaufgaben entscheiden - eine Analyse der Erzählung "Der Verlorene" von Hans-Ulrich Treichel und die Beschäftigung mit einer Szene aus dem Drama "Dantons Tod" von Georg Büchner. Eine Stunde später griffen dann auch die Schüler der 12. Klassen in das Geschehen ein. Das Ziel der allgemeinen Fachhochschulreife vor Augen, mussten sich die angehenden Fachabiturienten wahlweise mit einem Sachtext, der die zunehmende digitale Datenerfassung durch Fitness-Tracker und Smart-Watches problematisierte, einem Auszug aus Juli Zehs Roman "Unterleuten" oder einer Szene aus dem Drama "Die grüne Tür oder Medea bleibt" von Gerlind Reinshagen auseinandersetzen.

Die Abschlussprüfungen in Englisch am Donnerstag und in Mathematik am Freitag dieser Woche beenden die Reihe der schriftlichen Examina. Ihre rhetorischen Fähigkeiten in der englischen Sprache konnten die Schüler sämtlicher Abschlussklassen bereits Ende April und Anfang Mai bei einer mündlichen Gruppenprüfung unter Beweis stellen.

Ende Juni beschließen die optionalen mündlichen Einzelprüfungen in maximal zwei Fächern die Tests.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.