22.05.2018 - 16:44 Uhr
BärnauOberpfalz

Jugendfeuerwehr Thanhausen feiert 30-jähriges Bestehen Hervorragende Jugendarbeit

Zum Jubiläum heimst die Jugendfeuerwehr viel Lob ein. Den Besuchern zeigen die jungen Leute bei einer kleinen Übung, was sie gelernt haben.

Pfarrer Johann Hofmann segnete die neue Jugendfahne.
von Konrad RosnerProfil

Thanhausen. Gleich zwei Gründe zum Feiern hatte die Thanhausener Jugendfeuerwehr: Neben dem 30-jährigen Bestehen stand am Pfingstsonntag die Segnung der neuen Jugendfahne auf dem Programm.

Jugendwart Florian Sölch ging in seiner Rede auf das Jubiläum der Thanhausener Jugendfeuerwehr ein, die 1987 unter der Federführung des damaligen 1. Vorsitzenden Bernhard Schwamberger und 1. Kommandanten Erwin Schicker gegründet wurde. Der damalige 2. Kommandant Wolfgang Schwamberger hatte sich spontan bereiterklärt, die Jugendfeuerwehr zu übernehmen und den Aufbau einer Jugendgruppe zu organisieren. Am 29. März 1987 wurde die Jugendgruppe ins Leben gerufen. Sieben Jugendwarte hat es in den vergangenen dreißig Jahren gegeben: Wolfgang Schwamberger, Roland Heldwein, Kerstin Freundl, Andreas Schwamberger, Florian Schabner, Tobias Schwamberger und aktuell Florian Sölch. Dazu kamen über die Jahre hinweg noch viele Helfer und Unterstützer. Allen zollte Florian Sölch seinen Dank.

Nicht ohne Stolz verwies Sölch auf den stets hohen Ausbildungsstand der Jugendgruppe. Geradezu sensationell sei im vergangenen Jahr der 2. Platz auf Bezirksebene beim Bundeswettbewerb gewesen. Zweiter in der Oberpfalz unter 29 teilnehmenden Jugendfeuerwehren!

Stellvertretender Landrat Alfred Scheidler gratulierte zum 30. Jubiläum und betonte, "es ist wichtig, den Nachwuchs an die Feuerwehr heranzuführen". Auch Bürgermeister Alfred Stier fand nur lobende Worte, vor allem für Wolfgang Schamberger und sein "Gründungsteam". Alle Jugendwarte hätten stets rechtzeitig den Stab an die Nächsten weitergeben und so den Fortbestand gesichert. An Jugendwart Florian Sölch überreichte er abschließend eine Spende zum Jubiläum. Auch Kreisbrandinspektor Lorenz Müller sparte nicht mit Lob für die Thanhausener Jugendfeuerwehr, "hier wird schon seit Jahrzehnten eine hervorragende und erfolgreiche Jugendarbeit betrieben". Zur neuen Jugendfahne könne er nur gratulieren. Bei einer anschließenden kleinen Schauübung konnten sich die Besucher vom Leistungsstand der Thanhausener Jugendfeuerwehr überzeugen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp