09.02.2018 - 20:58 Uhr
Deutschland & Welt

Keine neuen Hinweise Suche nach Wölfen eingestellt

Grafenau/Lindberg. Die Suche nach den im Bayerischen Wald entlaufenen Wölfen wird eingestellt. "Die letzte heiße Spur ist über zehn Wochen alt", teilte der Nationalpark Bayerischen Wald am Freitag mit. Zudem sei die artenschutzrechtliche Ausnahmegenehmigung zum Fang der Tiere zum 1. Februar abgelaufen. Zwei der ursprünglich sechs entlaufenen Wölfe werden noch vermisst. Im Oktober waren die Tiere aus einem sechs Hektar großen Freigehege des Nationalparks bei Lindberg (Kreis Regen) freigelassen worden. Unbekannte hatten nach Angaben der Polizei ein Vorhängeschloss an einem Tor entfernt.

von Agentur DPAProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp